Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
Mikrowellen-Technik
ENEPIG PCB Oberflächenbehandlung
Mikrowellen-Technik
ENEPIG PCB Oberflächenbehandlung

ENEPIG PCB Oberflächenbehandlung

2021-12-27
View:250
Author:pcb

Im Vergleich zu anderen Prozessen wie OSP und ENIG hat ENEPIG PCB Oberflächenbehandlungsverfahren die folgenden Vorteile:

1. ENEPIG verhindert das Auftreten eines "Schwarznickelproblems, da kein Ersatzgold die Nickeloberfläche angreift, was zu Korngrenzenkorrosion führt.

2. Elektrolose Palladiumbeschichtung von ENEPIG wird als Barriereschicht verwendet, und es wird kein Problem der Kupfermigration zur Goldschicht geben, was zu schlechter Lötbarkeit führt.

3. Die elektrolose Palladiumplattierungsschicht von ENEPIG wird vollständig im Lot gelöst, und es wird keine hohe Phosphorschicht auf der Legierungsschnittstelle geben. Gleichzeitig, wenn das elektrolose Palladium aufgelöst wird, wird eine neue elektrolose Nickelschicht ausgesetzt, um eine gute Nickelzin-Legierung zu produzieren.

4. ENEPIG kann mehrere bleifreie Reflow-Lötziyklen widerstehen.

5. ENEPIG hat ausgezeichnete Bindung von Golddraht (Bindung).

6. ENEPIG ist sehr geeignet für SSOP, TSOP, QFP, TQFP, PBGA und andere Verpackungskomponenten.


Leiterplatte


Ausführliche Erläuterung des ENEPIG PCB Oberflächenbehandlungsprozesses:

1. Für gewöhnliche ENIG Nickelgoldplatten muss die Goldschicht sehr dick sein, im Grunde mehr als 0,3 Mikrons. ENEPIG Platten benötigen nur etwa 0,1 Mikron Palladium und 0,1 Mikron Gold (Palladium ist ein Edelmetall viel härter als Gold. Der Grund für die Palladiumschicht ist, dass reines Gold und Nickel stark korrodiert sind und die Schweißzuverlässigkeit schlecht ist. Palladium spielt auch eine Rolle bei der Wärmediffusion. Im Großen und Ganzen ist die Zuverlässigkeit von ENEPIG höher als die von ENIG).

2. Das Verfahren des chemischen Nickel-Palladium-Metalls wird seit einigen Jahren vorgeschlagen, aber jetzt gibt es nur wenige PCB-Hersteller, die Energie produzieren, das heißt, nur einige große PCB-Hersteller haben Massenproduktion. Das Verfahren ähnelt grundsätzlich dem chemischen Goldausfällungsprozess. Zwischen chemischem Nickel und chemischem Gold wird ein chemischer Palladium-Tank (Palladium reduzierend) hinzugefügt. Das ENEPIG-Verfahren ist: Entfetten-Mikroätzen-Beizen von Prepreg-destiniertem Palladium-destilliertem Nickel (Reduktion von chemischem Palladium (Reduktion von chemischem Gold (Ersatz).

3. Es gibt nur wenige Leiterplattenhersteller Die im Oberflächenbehandlungsprozess von ENEPIG PCB wirklich gute Arbeit leisten können. Die wichtigsten Kontrollpunkte sind Palladiumtank und Goldtank. Palladium ist das aktive Metall, das als Katalysator verwendet werden kann. Wenn es nach Zugabe von Reduktionsmittel nicht gut kontrolliert wird, it will react by itself (that is, turning the tank as the saying goes). Instabile Abscheidegeschwindigkeit ist ebenfalls ein Problem. Viele Tanks sind sehr schnell, und die Geschwindigkeit wird sich in weniger als ein paar Tagen stark verlangsamen. Das ist nicht etwas, was gewöhnliche Unternehmen gut tun können.

4. Derzeit gibt es viele Probleme des schwarzen Nickels in der chemischen Goldausfällung und Diffusion nach dem Erhitzen. Das Hinzufügen einer Schicht aus dichtem Palladium in der Mitte kann die Diffusion von schwarzem Nickel und Nickel effektiv verhindern.

5. Die Oberflächenbehandlung wurde zuerst von Inter vorgeschlagen. Jetzt wird es in vielen BGA Trägerplatten verwendet. Eine Seite der Trägerplatte benötigt Klebedraht und die andere Seite muss gelötet werden. Die Dickenanforderungen dieser beiden Oberflächen sind unterschiedlich. Es wird festgestellt, dass die Goldschicht etwas dicker sein muss, etwa über 0,3 Mikron, während das Lot nur etwa 0,05 Mikron benötigt. Wenn die Goldschicht dick ist, ist die Haftfestigkeit gut, aber es gibt ein Problem mit der Lötstärke. Wenn die Goldschicht dünn ist, ist das Lot OK, aber es kann nicht getroffen werden. Daher wurden die bisherigen Prozesse zweimal mit Trockenfilm und Vergoldung unterschiedlicher Spezifikationen abgedeckt. Gegenwärtig können die gleichen Dickenspezifikationen auf beiden Seiten von Nickel Palladium (ENEPIG) die Anforderungen des Klebens und Lötens erfüllen. Gegenwärtig beträgt die Dicke des Palladium- und Goldfilms über 0.08 Mikrons, die die Anforderungen des Klebens und des Lötschweißens erfüllen können.


Derzeit sind die Unternehmen, die diese Technologie weit verbreiten, Microsoft, Apple, Intel, etc!

Umrechnung der Einheiten:

1um (Mikron) = 39.37uinch (Mikro Zoll)

1cm (CM) = 10mm (mm) 1mm/1000um

1ft (Fuß) = 1000mil (mils) = 1000000uinch (micro inches)

1ft und 12inch 1inch auf 25.4mm 1ft auf 0.3048m

1mil=25.4um=1000uinch

Wie oben erwähnt, liest uinch Mai Einige Galvanikanlagen verwenden U '' im Schichtdickenbericht