Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
Leiterplatte Blog
Verstehen Sie IPC-Qualität der Leiterplatte
Leiterplatte Blog
Verstehen Sie IPC-Qualität der Leiterplatte

Verstehen Sie IPC-Qualität der Leiterplatte

2022-11-03
View:103
Author:iPCB

IPC war ursprünglich als "Printed Circuit Board Association" der Vereinigten Staaten bekannt und wurde später in "Electronic Circuit Interconnection and Packaging Association" umbenannt.. Aufgrund der hohen Popularität von IPC, der Name von IPC wurde immer verwendet, und dann der offizielle Name IPC wurde gegründet. "International Electronic Industry Connection Association" ist eine Ergänzung zum Verbandsnamen.


IPC hat Tausende von Normen und Spezifikationen formuliert, z. B. die folgenden Normen und Spezifikationen, die in der Elektronikindustrie häufig verwendet werden:


Konstruktionskriterien

Der Designstandard von starren Leiterplatten IPC-D-275 und deren Verbindungen ist in drei Ebenen unterteilt: A, B und C entsprechend der Präzision, Dichte der Verkabelung und Komplexität des Herstellungsprozesses. IPC-SM-782 Surface Mount Design Pad Graphics Standard. IPC-SM-770 Printed Board Assembly Spezifikation, einschließlich Designanforderungen für Oberflächenmontage und Perforationsmontage.


Spezifikation des fertigen Produktdesigndokuments

IPC-D-325 ist eine Dokumentspezifikation für Kunden, um Leiterplatten zu entwerfen und Montageanforderungen für Produkte vorzuschlagen.


Normen für Produktionsstandorte

IPC-A-610 ist ein international anerkannter Qualitätsprüfungsstandard in der Elektronikindustrie. Die zweite und dritte IPC-Ebene stammen oft von IPC-A-610. Diese Norm beschreibt die Montage- und Verbindungsstruktureigenschaften von Leiterplatten, die höher sind als die allgemeinen Anforderungen an Produkte und beschreibt die strukturelle Form von unqualifizierten Komponenten, was für das Personal der Produktionsstätte hilfreich ist, Probleme rechtzeitig zu finden und zu beheben.


Produkt der Stufe 1: allgemeines elektronisches Produkt der Stufe 2 Produkt: elektronisches Produkt der besonderen Dienstleistung Produkt der Stufe 3 Produkt: elektronisches Produkt der hohen Zuverlässigkeit

Je höher das Niveau ist, desto strenger sind die Qualitätskontrollbedingungen. Unter ihnen wird IPC Level 3 oft als "Industrial Level" bezeichnet. Die folgende Abbildung kann Ihnen eine Referenz zur Auswahl eines Standards bieten.

a963d9b0fdbdc0e19c4a30d6266aec31.jpg

IPC Stufe I

Allgemeine elektronische Leiterplattenprodukte

Die erste Ebene der elektronischen Produkte wird "allgemeine Elektronik" genannt. Es wird hauptsächlich in Produkten mit kurzen erwarteten Lebenszyklen verwendet. Zum Beispiel können einige Spielzeuge von niedriger Qualität normalerweise verwendet werden, wenn Sie sie für 20-Yuan kaufen, aber nach einigen Monaten schalten Sie den Netzschalter der Spielzeuge ein und stellen fest, dass sie nicht gestartet werden können. Zu diesem Zeitpunkt werden Sie denken, dass es normal ist, und natürlich hält der Elektronikhersteller, der sie hergestellt hat, es auch für normal.


IPC-Stufe II

Elektronische Leiterplattenprodukte mit speziellem Service

Sekundäre elektronische Produkte umfassen alle elektronischen Geräte, die eine kontinuierliche Leistung und längere Lebenszyklen erfordern. Bis zu einem gewissen Grad erfordern sie ununterbrochenen Service. Die plötzliche Unterbrechung des Lebenszyklus solcher Produkte kann zu großen Verlusten für Ihr Unternehmen führen.


IPC-Stufe III

Hochzuverlässige elektronische Leiterplattenprodukte

Einschließlich Geräte und Produkte, die kontinuierlich oder in strikter Übereinstimmung mit Anweisungen arbeiten. Solche Produkte können im Gebrauch nicht unterbrochen werden, wie medizinische Lebensrettung, Flugsteuerung, Präzisionsmessgeräte, und äußerst zuverlässige Produkte in rauen Einsatzumgebungen. Wegen der Bedeutung dieser Art von Leiterplatte in diesem Bereich, es darf kein Flashover geben. Sobald ein Unfall eintritt, es kann irreversible Verluste verursachen. Daher, nicht nur die Leiterplatte muss die Anforderungen der Klasse III erfüllen IPC, Aber auch andere elektronische Komponenten müssen Komponenten mit hoher Zuverlässigkeit verwenden, um den stabilen Gebrauch von Produkten sicherzustellen.