Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Unterschiede zwischen PWB-Platine und PCB

Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Unterschiede zwischen PWB-Platine und PCB

Unterschiede zwischen PWB-Platine und PCB

2023-05-18
View:350
Author:iPCB

PWB Board: ist die Abkürzung für Printed Wire Board im Englischen, offiziell übersetzt als Printed Circuit Board, was ein früher britischer Begriff war. Zu dieser Zeit hatten Leiterplatten nur Schaltpläne und keine gedruckten Komponenten, so dass sie zu einer relativ primitiven Art von Leiterplatte gehörten; Traditionell bezeichnen viele Briten und einige Hongkonger auch Leiterplatten als PWBs.

PWB und PCB beziehen sich im Allgemeinen auf isolierte Substrate mit Leitermustern, die auf der Oberfläche und im Inneren angeordnet sind. PWB selbst ist ein Halbzeug, das als Substrat für den Transport elektronischer Komponenten dient. Verbinden Sie sich durch Leiterverdrahtung, um eine elektronische Einheit zu bilden und andere Schaltungsfunktionen zu nutzen.


PCB: ist die Abkürzung für Leiterplatte auf Englisch, und die offizielle Übersetzung ist Leiterplatte, Leiterplatte oder Leiterplatte; Einschließlich gedruckter Grafiken und gedruckter Bauteile.

PWB und PCB


PCB bezieht sich auf das gesamte Substrat einer PWB, die mit elektronischen Komponenten ausgestattet ist, bei der es sich um eine Leiterplatte handelt. In den meisten Fällen werden sie in der Regel als Synonyme ohne Unterschied behandelt. Es gibt in einigen Fällen Unterschiede zwischen PWB und PCB. Zum Beispiel bezieht sich PCB manchmal auf die Verwendung eines einfachen Drucks auf einem isolierenden Substrat, um Schaltungen, einschließlich elektronischer Komponenten, zu bilden, die in einen integriert werden können; PWB betont die Trägerfunktion von tragenden Bauteilen, entweder zur Bildung von tatsächlichen Schaltungen oder zur Bildung von Leiterplattenkomponenten. Gewöhnlich als gedruckte Pappen bezeichnet.


Wir verwenden häufig Abkürzungen und Akronyme, insbesondere in den Abteilungen Elektronikdesign und Leiterplattenherstellung; Daher ist es wichtig, dieses Akronym zu verstehen. Die am häufigsten verwendeten Begriffe in der Herstellung elektrischer Geräte sind PWB und PCB. Diese beiden Definitionen haben sogar Diskussionen ausgelöst, da diese Begriffe in der Elektronikindustrie manchmal austauschbar sind.


Der Unterschied zwischen PWB und PCB:

PWB bezieht sich auf eine Leiterplatte in elektronischen Geräten, die keine Schaltung hat, unter Verwendung eines Epoxidglassubstrats und ohne gedruckte Komponenten. Dies ist eine frühere Technologie, die eine leitfähige Isolierfläche zwischen leitfähigen Drähten bietet, indem das Material während des Produktionsprozesses geätzt wird, um eine Verbindung herzustellen. Es umfasst das manuelle Zeichnen und Ätzen der Schaltung auf die Leiterplatte und das Verbinden der Komponenten von Punkt zu Punkt gemäß dem spezifizierten Design, um elektronische Schaltungen zu erzeugen, die zur Herstellung elektronischer Geräte verwendet werden können.


Auf der anderen Seite ist die PCB-Technologie fortschrittlicher und umfasst die Verwendung von Computern, um Schaltungen auf Leiterplatten zu entwerfen und zu erstellen. Die Leiterplattenherstellung verwendet typischerweise isolierte Leiterplatten mit Verbindungsdrähten. Anschließend werden die Bauteile Punkt-zu-Punkt auf das dielektrische Substrat gemäß der vorgegebenen Konstruktion gedruckt. Die Größe und der Abstand der Drähte beeinflussen den Betrieb von Schaltungen, nicht nur Punkt-zu-Punkt-Verbindungen.


PCB-Baugruppe kann komplexer und komponentenintensiver sein als PWB-Baugruppe. Es besteht aus Komponenten, die durch leitfähige Bahnen, Lötpads und andere Merkmale verbunden sind, die aus Kupferblechen geätzt und auf nicht leitfähige Substrate laminiert werden.


Welche Materialien werden für Leiterplatten und Multischaltplatinen verwendet?

PCB und PWB bestehen aus verschiedenen Komponenten aus verschiedenen Materialien. Aufgrund ihrer Ähnlichkeit im Design finden Sie auch ähnliche Materialien, einschließlich leitender und nicht leitender Schichten. Normalerweise erleichtern leitfähige Schichten die Signalübertragung, während nicht leitfähige Schichten als elektrische Isolation dienen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Materialien zur Herstellung von PWBs und Leiterplatten je nach Anwendung stark variieren.


Leitfähige Schicht

Kupfer, Silber und Gold sind häufig verwendete Leiterplattenmaterialien, die Signalübertragungskanäle für leitfähige Schichten bereitstellen. Obwohl Gold die beste Leitfähigkeit und den kleinsten Widerstand hat, schränken seine Expansionskosten seine Anwendung ein. Kupfer ist für die meisten Anwendungen vorteilhaft, weil es wirtschaftlicher ist, eine starke Leitfähigkeit hat und andere Vorteile hat. Kupferschienen können durch Ätzverfahren direkt auf Leiterplatten aufgebracht oder vorgefertigte Kupferfolienstreifen auf die Leiterplatte geklebt werden.


Nichtleitende Schicht

Die nichtleitende Schicht besteht aus Substanzen mit geringer Leitfähigkeit. Diese Schicht verwendet typischerweise FR-4, ein Epoxidverbundmaterial und Keramik. Hersteller verwenden FR-4 in der Regel in einer Reihe von Änderungen, um ihre dielektrischen Eigenschaften zu verbessern. Andererseits sind keramische Designsubstrate aufgrund ihrer erhöhten Wärmeleitfähigkeit zu einer idealen Wahl für Hochleistungsanwendungen geworden.


Hersteller verwenden viele verschiedene Materialien zur Herstellung und bieten unterschiedliche Grad an Isolierung und Wärmeleitfähigkeit, aber gemeinsame Elemente sind Fiberglas oder Kunststoff, Kupferschienen für elektrische Wege, Klebstoffe zur Befestigung von Komponenten zusammen und Schutzbeschichtungen gegen Staub und Feuchtigkeit. Die Auswahl der Materialien hängt von der erwarteten Verwendung der Leiterplatte und den Anforderungen der elektronischen Komponenten ab, die sie unterstützen wird.


Anwendung und wie sie Ihre Wahl zwischen PWB und PCB beeinflusst

PWB dient als Fundament und Rahmen für Komponenten, die per Hand oder Kabel verbunden werden. Es kann Schweißen, Crimpen, Spleißen oder andere Verdrahtungsmethoden umfassen. Aufgrund seiner Fähigkeit, sich im Laufe der Zeit zu bewegen und umzuverdrahten, ist es einfach, Designänderungen vorzunehmen, ohne die gesamte Leiterplatte zu ersetzen. Daher werden Rollbretter in Projekten bevorzugt, in denen Flexibilität ein Schlüsselfaktor ist.


Auf der anderen Seite übernimmt die PCB-Architektur automatisierte Prozesse wie Ätzen und Galvanisieren. Diese Komponenten werden direkt auf der Leiterplatte installiert, anstatt separat verdrahtet zu werden, was den Anschluss von mehr Komponenten auf einem viel kleineren Raum als PWB ermöglicht. Dies macht sie zuverlässiger, da Sie sich keine Sorgen über lose Verbindungen durch Verschleiß machen müssen. Die Änderungen am PCB-Design erfordern jedoch einen vollständigen Austausch der Leiterplatte, da alle Komponenten fest darin eingebettet sind. PCB eignet sich für Projekte, die hohe Präzision und Wiederholbarkeit erfordern und minimale Wartung im Laufe der Zeit erfordern. Der entscheidende Punkt ist, dass Leiterplatten komplexere Schaltungen und eine breitere Palette von Komponenten unterstützen können, sie fortschrittlicher und vielseitiger sind als Leiterplatten.


Im Bereich der Unterhaltungselektronik sind die Begriffe PWB-Platine und PCB manchmal austauschbar. Sie sind beide Arten von elektronischen Schaltungen, die verwendet werden, um elektronische Komponenten zu unterstützen und zu verbinden. Sie sind ein integraler Bestandteil jedes elektronischen Geräts; Wenn es jedoch darum geht, Schaltungen abzuschließen, haben sie unterschiedliche Zwecke.