Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
PCBA-Technologie

PCBA-Technologie - ​ Wie lötet man PCB Leiterplatten Chip Komponenten?

PCBA-Technologie

PCBA-Technologie - ​ Wie lötet man PCB Leiterplatten Chip Komponenten?

​ Wie lötet man PCB Leiterplatten Chip Komponenten?

2021-11-10
View:665
Author:Downs

Wie lötet man PCB Leiterplatten Chip Komponenten? Lötschritte von SMD-Bauteilen:

1.Clean und fixieren PCB (Leiterplatte)

Überprüfen Sie vor dem Löten die zu lötende Leiterplatte, um sicherzustellen, dass sie sauber ist. Die öligen Fingerabdrücke und Oxide auf der Oberfläche sollten entfernt werden, um das Zinn nicht zu beeinträchtigen. Wenn Sie die Leiterplatte von Hand löten, wenn die Bedingungen es zulassen, können Sie eine Lötstation o.ä. verwenden, um das Löten zu erleichtern. Es ist erwähnenswert, dass Ihre Finger die Pads auf der Leiterplatte nicht berühren und das Löten beeinträchtigen sollten.


2.Fixed SMD Komponenten

Die Fixierung von PCB Patch Komponenten ist sehr wichtig. Entsprechend der Anzahl der Stifte der Patchkomponente kann das Befestigungsverfahren grob in zwei Arten unterteilt werden: Einschenkel-Befestigungsverfahren und Mehrbein-Befestigungsverfahren. Für SMD-Bauteile mit einer geringen Anzahl von Pins (in der Regel 2-5), wie Widerstände, Kondensatoren, Dioden, Trioden usw., wird im Allgemeinen ein einpoliges Befestigungsverfahren verwendet. Das heißt, Zinn zuerst auf einem der Pads auf dem Board.


Halten Sie dann das PCB-Bauteil mit einer Pinzette in der linken Hand und platzieren Sie es in die Montageposition und halten Sie es leicht gegen die Leiterplatte. Verwenden Sie den Lötkolben in Ihrer rechten Hand, um das verzinnte Pad zu schließen und das Lot zu schmelzen, um die Stifte zu löten. Nach dem Löten eines Pads bewegt sich das Bauteil nicht, und die Pinzette kann zu diesem Zeitpunkt freigegeben werden.


Für SMD-Chips mit vielen Pins und auf mehreren Seiten verteilt, ist es schwierig, den Chip mit einem einzigen Pin zu fixieren. In diesem Fall ist eine mehrpolige Befestigung erforderlich. Im Allgemeinen kann die Methode zur Befestigung der Stifte übernommen werden. Das heißt, nachdem ein Stift geschweißt und fixiert wurde, wird der Stift gegenüber dem Stift geschweißt und fixiert, um den Zweck der Fixierung des gesamten Chips zu erreichen. Es sollte beachtet werden, dass für Chips mit vielen und dichten Stiften eine präzise Stiftausrichtung zu den Pads besonders wichtig ist und sorgfältig überprüft werden sollte, da die Qualität des Lötens von dieser Prämisse bestimmt wird.


Es ist hervorzuheben, dass der Pin des Chips richtig beurteilt werden muss. Zum Beispiel fixieren wir manchmal den Chip sorgfältig und schließen sogar das Löten ab. Während der Inspektion stellen wir fest, dass der Pin dem Fehler entspricht – der Pin, der nicht der erste Pin ist, wird als erster Pin zum Löten verwendet! Zu viel Bedauern! Daher dürfen diese akribischen Vorarbeiten nicht schlampig sein.


Leiterplatte

3.Löten Sie die restlichen Stifte

Nachdem die Leiterplattenkomponenten befestigt sind, sollten die verbleibenden Stifte gelötet werden. Bei Bauteilen mit wenigen Stiften können Sie die Lötzinne in der linken Hand und den Lötkolben in der rechten Hand halten und diese dann nacheinander punktlöten. Für Späne mit vielen und dichten Stiften kann zusätzlich zum Punktschweißen Schlepplöten verwendet werden, das heißt, genügend Zinn auf einen Stift legen und dann mit einem Lötkolben das Lot auf die verbleibenden Stifte auf dieser Seite schmelzen. Das geschmolzene Lot kann Flow sein, so dass manchmal die Platine richtig gekippt werden kann, um überschüssiges Lot loszuwerden. Es ist erwähnenswert, dass es unabhängig vom Punktschweißen oder Schleppschweißen leicht ist, benachbarte Stifte durch Zinn zu kurzschließen. Machen Sie sich darüber keine Sorgen, denn es kann erhalten werden. Es muss beachtet werden, dass alle Pins gut mit den Pads verbunden sind und es kein virtuelles Löten gibt.


4.Entfernen Sie überschüssiges Lot

In Schritt 3 haben wir das Kurzschlussphänomen erwähnt, das durch Löten verursacht wird. Nun wollen wir darüber sprechen, wie man mit diesem überschüssigen Löt umgehen kann. Im Allgemeinen können Sie das oben genannte Saugband verwenden, um das überschüssige Lot abzusaugen. Die Methode der Verwendung des Lötbandes ist sehr einfach. Fügen Sie eine angemessene Menge Flussmittel (wie Kolophonium) auf das Lötband und schließen Sie es dann am Pad. Legen Sie eine saubere Lötkolbenspitze auf das Lötband und warten Sie, bis das Lötband erhitzt ist, um das Pad aufzunehmen. Nachdem das Lot auf dem oberen Teil geschmolzen ist, drücken und ziehen Sie langsam von einem Ende des Pads zum anderen Ende, und das Lot wird in das Band gesaugt. Es ist zu beachten, dass nach Abschluss des Lötens gleichzeitig die Lötkolbenspitze und das Lötband vom Pad evakuiert werden sollten. Fügen Sie dann Flussmittel zum Lötband hinzu oder erwärmen Sie es mit einer Lötkolbenspitze auf und ziehen Sie dann vorsichtig das Lötband, um es vom Pad zu befreien und zu verhindern, dass die umliegenden Leiterplattenkomponenten verbrannt werden. Wenn es kein spezielles Saugband auf dem Markt gibt, kann der dünne Kupferdraht im Draht verwendet werden, um das Saugband herzustellen. Die selbstgemachte Methode ist wie folgt: Nach dem Abziehen der Außenhaut des Drahtes wird der dünne Kupferdraht im Inneren freigelegt. Verwenden Sie zu diesem Zeitpunkt einen Lötkolben, um etwas Kolophonium auf dem Kupferdraht zu schmelzen. Wenn Sie mit den Löterergebnissen nicht zufrieden sind, können Sie das Saugband wiederverwenden, um das Lot zu entfernen und die Bauteile erneut zu löten.


5.Clean den Schweißplatz

Nach dem PCB-Löten und Entfernen von überschüssigem Lot wird der Chip grundsätzlich gelötet. Aufgrund der Verwendung von Kolophonium zum Löten und Zinnsaugband bleibt jedoch etwas Kolophonium um die Chippins auf der Platine. Obwohl es die Arbeit und den normalen Gebrauch des Chips nicht beeinträchtigt, ist es nicht schön. Und es kann Unannehmlichkeiten während der Inspektion verursachen. Weil es notwendig ist, diese Rückstände zu reinigen. Die gängige Reinigungsmethode kann Waschplattenwasser sein. Hier wird Alkohol zur Reinigung verwendet. Das Reinigungswerkzeug kann ein Wattestäbchen oder ein Toilettenpapier mit Pinzette sein.


Beim Reinigen und Löschen sollte beachtet werden, dass die Menge an Alkohol angemessen sein sollte und seine Konzentration am besten hoch ist, um Rückstände wie Kolophonium schnell aufzulösen. Zweitens sollte die Löschkraft gut kontrolliert und nicht zu groß sein, um zu vermeiden, dass die Lötmaske zerkratzt und die Chippins beschädigt werden. Zu diesem Zeitpunkt können Sie einen Lötkolben oder eine Heißluftpistole verwenden, um die Alkoholschrubbposition richtig zu erwärmen, damit der Restalkohol schnell verdunsten kann. An dieser Stelle ist das Löten des Chips beendet.