Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Wie verbinde ich Leiterplatten?

Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Wie verbinde ich Leiterplatten?

Wie verbinde ich Leiterplatten?

2023-08-10
View:139
Author:iPCB

Die Verbindung von Leiterplatten ist ein sehr wichtiger Schritt im Prozess des Schaltungsdesigns und der Herstellung. Verschiedene Verbindungsmethoden können die Stabilität, Übertragungsgeschwindigkeit, Signalstörungen und viele andere Aspekte der Leistung der Schaltung beeinflussen.


Leiterplattenanschluss


Gemeinsame PCB-Verbindungsmethoden

1. Schweißverbindungsmethode: Verschiedene Komponenten und Drähte werden auf die Leiterplatte geschweißt, normalerweise mit Werkzeugen wie Lötzinn und Eisen zum Schweißen.

2. Steckerverbindungsmethode: Verwenden Sie Steckverbinder wie Pins und IDC-Anschlüsse hinter Steckdosen, um Komponenten und Drähte mit der Leiterplatte zu verbinden, indem Sie sie in die Leiterplatte oder Buchse einsetzen.

3. Installationsart Verbindungsmethode: Verbinden Sie Komponenten und Drähte mit der Leiterplatte durch Crimpen, Klemmen oder Kleben.

4. Elastische Verbindungsmethode: Verwenden Sie elastische Metallverbinder wie Federplatten und Stecker, um Komponenten und Drähte mit der Leiterplatte zu verbinden.

5. Schweißen und Plug-Hybrid-Verbindungsmethode: Eine Kombination aus Schweißen und Stecker-Verbindung wird verwendet, um Komponenten und Drähte gleichzeitig mit Stiften oder Buchsen zu verbinden und sie auf die Leiterplatte zu schweißen.

6. Schweißen Perforation Verbindungsmethode: Schweißen Sie die Komponenten und Drähte auf die Leiterplatte durch die Perforationslöcher auf der Leiterplatte.

7. Oberflächenmontage-Verbindungsmethode: Die Oberfläche der Komponente wird direkt mit der Oberfläche der Leiterplatte geschweißt, normalerweise mit SMT verbunden.


Die Verbindung zwischen Leiterplatte und Leiterplatte

1. Schweißverbindung

Schweißverbindung ist eine häufig verwendete Verbindungsmethode zwischen Leiterplatten, normalerweise unterteilt in manuelles Schweißen und automatisiertes Schweißen. Manuelles Schweißen erfordert normalerweise die Verwendung von elektrischem Lötkolben und Lötzinn. Die anzuschließenden Leiterplattenkomponenten werden durch Lötkolben zum Schmelzen erhitzt und dann mit Lötzinn verbunden. Automatisiertes Schweißen verwendet automatisierte Geräte, wie Öfen oder Wellenlötmaschinen, um Schweißen zu erreichen.


Der Vorteil der Schweißverbindung ist, dass es zuverlässig und einfach ist, Produktion und Massenproduktion zu automatisieren, während der Nachteil ist, dass es gute Fähigkeiten und Erfahrung erfordert. Darüber hinaus wird während des Schweißprozesses Wärme erzeugt, und wenn dies nicht geeignet ist, kann es zu Verformungen oder sogar Schäden an der Leiterplatte führen, was zu einem Stromausfall führt.


2. Pin-Anschluss

Pin-Anschluss ist eine steckähnliche Verbindungsmethode, die Leiterplattenkomponenten über entsprechende Steckdosen verbindet. Pin-Verbindungen werden in der Regel in zwei Arten unterteilt: Ein- und Mehrpolige Verbindungen sowie zwei Formen mit oder ohne Schloss. Die Vorteile einer Single-Pin-Verbindung sind einfache Struktur und bequeme Installation, während eine Multi-Pin-Verbindung gleichzeitig mehrere Leitungen verbinden kann, wodurch die Kommunikationsgeschwindigkeit und Datenübertragungsrate der Leiterplatte verbessert wird.


Die Vorteile der Pin-Verbindung sind bequeme Verbindung und einfache Installation, während der Nachteil ist, dass ein hohes Risiko einer losen Verbindung besteht, die anfällig für Bruch und Ablösung ist. Daher ist es bei der Auswahl von Pin-Verbindungen notwendig, auf die Auswahl von Steckverbindern mit großen Kontaktflächen und guter Qualität zu achten, um die Möglichkeit eines Ausfalls zu reduzieren.


3. Federanschluss

Federverbindung, auch elastischer Kontakt genannt, verbindet Leiterplattenkomponenten durch die Kraft der Feder. Federverbindungen werden in der Regel in zwei Typen unterteilt: geschlossener Typ und Flügeltyp. Der geschlossene Typ wird durch Drücken der Feder verbunden, während der Flügeltyp durch Biegen der Feder verbunden wird.


Die Vorteile der Federverbindung sind hohe Verbindungssicherheit und große Kontaktfläche, während die Nachteile hohe Kosten und Schwierigkeiten in der automatisierten Produktion und Fertigung sind. Darüber hinaus muss die Federverbindung auf die Übereinstimmung von Plattendicke und Federdruck achten, andernfalls kann es leicht zu Plattenverformung, Bruch und Ablösung führen.


4. Klemmverbindung

Klemmverbindung ist eine Methode zum Verbinden von Leiterplattenkomponenten durch Spannvorrichtungen, die normalerweise in zwei Arten unterteilt sind: elastische Klemmung und Druckspannung. Elastisches Spannen wird erreicht, indem Leiterplattenkomponenten durch das elastische Design der Vorrichtung zusammen geklemmt werden, während Druckspannen durch Geräte wie Formmaschinen und Niederdruckpressen zur Klemmverbindung erreicht wird.


Die Vorteile der Klemmverbindung sind bequeme Verbindung und schnelle Installation, während die Nachteile geringe Zuverlässigkeit und einfaches Auftreten von Bruch, Ablösung und anderen Situationen sind. Daher ist es bei der Verwendung von Klemmverbindungen notwendig, auf die Übereinstimmung von Elastizität und Druck der Vorrichtung zu achten, um die Zuverlässigkeit der Verbindung zu gewährleisten.


Verbindungsmethode für Leiterplattenmontage

1. V-Schnitt

V-CUT, auch bekannt als V-CUT, ist eine Nut, die an der Kreuzung zweier Platten gezogen wird, wo die Verbindung der Platten relativ dünn und leicht zu brechen ist. Bei der Montage der Bretter können die Kanten der beiden Bretter miteinander verschmolzen werden. Darüber hinaus sind V-Schnitte in der Regel gerade Linien und haben keine komplexen Linien wie gekrümmte Bögen, so dass es beim Zusammenbau am besten ist, auf einer geraden Linie zu sein. Achten Sie darauf, eine Lücke zwischen den beiden Platten für den V-Schnitt zu hinterlassen, normalerweise 0,4mm. Der V-Schnitt kann mit 2D-Linien dargestellt werden, die auf allen Ebenen platziert werden.


2. Stempelloch

Stempellöcher sind eine weitere Möglichkeit, Platten zu verbinden, die häufig in unregelmäßigen Platten verwendet werden. Sie werden Stempellöcher genannt, weil die Kanten der Platten denen von Briefmarken ähneln, nachdem sie gebrochen wurden.

Stempellochmontage ist ein Prozess, bei dem zwei Bretter an den Kanten durch ein kleines Stück Brett verbunden werden, das viele kleine Löcher an der Verbindung zwischen den beiden Brettern hat, wodurch es leicht zu brechen ist.


3. Hohle Verbindungsleiste

Das Verbindungsverfahren des hohlen Verbindungsstreifens ist ähnlich dem Stempelloch, aber der Unterschied besteht darin, dass der Verbindungsteil des Verbindungsstreifens schmaler ist und es keine Durchgangslöcher auf beiden Seiten gibt. Ein Nachteil dieser Methode ist, dass nach dem Bruch des Brettes eine sehr offensichtliche Beule auftritt, während die Beule im Stempelloch nicht sehr offensichtlich ist, weil sie durch das Durchgangsloch getrennt ist.


Leiterplattenverbindung als integraler Bestandteil der gesamten Maschine erfordert elektrische Verbindungen zwischen Leiterplatten, zwischen Leiterplatten und externen Komponenten sowie zwischen Leiterplatten und Geräteplatten. Die Wahl der besten Kombination aus Zuverlässigkeit, Technologie und Wirtschaftlichkeit ist einer der wichtigsten Aspekte des PCB-Designs.