Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Gemeinsame 3-Arten von PCB-Bohrungen

Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Gemeinsame 3-Arten von PCB-Bohrungen

Gemeinsame 3-Arten von PCB-Bohrungen

2023-12-29
View:106
Author:iPCB

Allgemeine Bohrmethoden in Leiterplatten umfassen Durchgangslöcher, Sacklöcher und vergrabene Löcher.


PCB Drilling.jpg


1. Durchgangsloch


Durchgangsloch (VIA) ist ein gemeinsames Loch, das verwendet wird, um Kupferfolienleitungen zwischen leitfähigen Mustern in verschiedenen Schichten der Leiterplatte zu leiten oder zu verbinden. Wie (z. B. Sacklöcher, vergrabene Löcher), kann aber nicht das Bauteil-Bleibein oder andere Verstärkungsmaterial kupferbeschichtete Löcher einsetzen. Da die Leiterplatte durch die Ansammlung vieler Kupferfolienschichten gebildet wird, wird jede Kupferfolienschicht mit einer Isolierschicht bedeckt, so dass die Kupferfolienschicht nicht miteinander kommunizieren kann, und die Verbindung ihres Signals durch das Durchgangsloch (via) ist, so dass es den Titel des Durchgangslochs gibt.


Eigenschaften: Um die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen, muss die Leiterplatte durch das Loch gegabelt werden, so dass die Änderung des traditionellen Aluminiumstopfenverfahrens, mit weißem Netz, um das Leiterplattenoberflächenschweißen und Stecklöcher abzuschließen, so dass seine Produktion stabil, zuverlässige Qualität, perfekter Gebrauch ist. Das Leitungsloch spielt hauptsächlich die Rolle der Verbindung der Schaltung zusammen mit der elektronischen Leitung. Die rasante Entwicklung der Industrie hat auch höhere Anforderungen an die Prozess- und Oberflächentechnik der Leiterplattenherstellung gestellt.


Der Prozess des Stopfens durch Löcher wird angewendet und geboren, und die folgenden Anforderungen sollten erfüllt werden: 1. Kupfer befindet sich im Durchgangsloch, und Lötstoppel kann gesteckt werden oder nicht. 2.Es muss Zinnleitung im Durchgangsloch sein, und es gibt eine bestimmte Dickenanforderung (4um), die keine Lötwiderstandsfarbe im Loch haben soll, was zu Zinnperlen im Loch führt. 3. Das Durchgangsloch muss Lötverstopfloch, undurchsichtig, kein Zinnring, Zinnperle und flache Anforderungen haben.


2. Blinde Löcher


Blindloch: Das heißt, die äußerste Schaltung in der Leiterplatte und die angrenzende innere Schicht sind durch Galvaniklöcher verbunden, weil die gegenüberliegende Seite nicht sichtbar ist, so wird es ein Blindloch genannt. Zur gleichen Zeit, um die Nutzung des Raumes zwischen Leiterplattenschichten zu erhöhen, werden Blindlöcher angewendet. Das heißt, ein Durchgangsloch an der Oberfläche der Leiterplatte.


Merkmale: Blindlöcher befinden sich auf der oberen und unteren Oberfläche der Leiterplatte, mit einer bestimmten Tiefe für die Verbindung zwischen der Oberflächenlinie und der inneren Linie darunter, und die Tiefe der Löcher überschreitet normalerweise nicht ein bestimmtes Verhältnis (Öffnung). Diese Produktionsmethode erfordert besondere Aufmerksamkeit auf die Tiefe des Bohrlochs (Z-Achse), um genau richtig zu sein, wenn Sie nicht darauf achten, verursacht es eine Beschichtung im Loch

Schwierig so fast keine Fabrikanwendung, können Sie auch die Schaltungsschicht vor der einzelnen Schaltungsschicht anschließen müssen, wenn das Loch zuerst gebohrt und schließlich zusammengeklebt wird, aber die Notwendigkeit einer präziseren Positionierungs- und Ausrichtvorrichtung.


3. Begrabene Löcher


Das vergrabene Loch ist die Verbindung zwischen allen Schaltungsschichten innerhalb der Leiterplatte, wird aber nicht zur äußeren Schicht kanalisiert, und ist auch die Bedeutung eines kanalisierten Lochs, das nicht auf die Oberfläche der Leiterplatte ausgedehnt wird.


Merkmale: Dieser Prozess kann nicht durch die Verwendung der Methode des Bohrens nach dem Kleben erreicht werden, es ist notwendig, Bohrungen zum Zeitpunkt der einzelnen Schaltungsschichten durchzuführen, zuerst lokale Verklebung der inneren Schicht und dann Galvanikbehandlung und schließlich alle Verklebung, die zeitaufwendiger ist als die ursprünglichen Durchgangslöcher und Sacklöcher, so dass der Preis auch der teuerste ist. Dieses Verfahren wird in der Regel nur für Höhen verwendet. Die Dichte der Leiterplatte erhöht den nutzbaren Raum anderer Schaltungsschichten.


Im PCB-Produktionsprozess ist Bohren sehr wichtig und kann nicht schlampig sein. Denn beim Bohren werden die erforderlichen Löcher auf die kupferplattierte Platte gebohrt, um elektrische Anschlüsse und feste Gerätefunktionen bereitzustellen. Wenn die Operation falsch ist, gibt es ein Problem beim Durchlaufen des Lochs, das Gerät kann nicht auf der Leiterplatte befestigt werden, das Licht wirkt sich auf die Verwendung aus, und das Schwere verschrottet die gesamte Platine, so dass der Bohrvorgang sehr wichtig ist.


Mit der rasanten Entwicklung des Elektronikindustriemarktes entstehen eine Vielzahl neuer Produkte in einem endlosen Strom, mehr und mehr in die "leichte, dünne, kurze, kleine" Richtung der Iteration und Aktualisierung. PCB begann auch mit einer hochdichten, schwierigen und hochpräzisen Entwicklung, wegen der Entstehung verschiedener Durchgangslochtypen, um die Anforderungen des Prozesses zu erfüllen.


Im PCB-Produktionsprozess ist das Bohren sehr wichtig, wenn die Operation falsch ist, gibt es ein Problem beim Durchlaufen des Lochs, das Gerät kann nicht auf der Leiterplatte befestigt werden, das Licht beeinflusst die Verwendung, und die gesamte Platine wird verschrottet. Jetzt sind die gemeinsamen Bohrlöcher in der Leiterplatte PCB durch Löcher, Sacklöcher und vergrabene Löcher.