Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Was ist leere Leiterplatte?

Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Was ist leere Leiterplatte?

Was ist leere Leiterplatte?

2023-06-06
View:222
Author:iPCB

Eine leere Leiterplatte ist eine Leiterplatte ohne notwendige Komponenten, damit sie funktioniert. Kupferplattierte Platinen werden manchmal als "kupferplattierte" Platinen bezeichnet. Wenn das Bauteil auf der Leiterplatte installiert ist, kann der Strom aufgrund der Kupferabdeckung frei und effektiv fließen.


Leere Leiterplatte

Leere Leiterplatte


Die einzigen Eigenschaften einer leeren Leiterplatte sind ihr Hauptkanal, Muster, Kupferbeschichtung und Schaltungssubstrat. Das Layout dieser Platine ist sehr einfach. Ingenieure und Designer können weitere Komponenten hinzufügen. Es gibt eine Platine zur Hand, die Anpassung und Massenfertigung ermöglicht. Aus diesem Grund sind blanke Leiterplatten so häufig.


Die Bedeutung von leeren Leiterplatten

Wenn wir eine Leiterplatte herstellen, ist eine leere Leiterplatte unerlässlich. Da alle Schaltungen und Verkabelungen einen Betrieb auf einer leeren Leiterplatte erfordern, drucken Hersteller normalerweise ein Design auf die leere Leiterplatte, um die Leiterplatte darzustellen, und fügen dann Komponenten und Lötkreise hinzu, damit die leere Leiterplatte ordnungsgemäß funktioniert. Es ist auch zu sehen, dass blanke Leiterplatten die Grundlage aller Leiterplatten sind.


Wenn jemand eine Leiterplatte herstellen muss, ist ein Whiteboard ein entscheidendes Element. Selbst ohne Platine können Schaltungen und Drähte den Stromfluss durch die Maschine nicht aufnehmen oder verhindern. Für ein leeres Board erstellen Benutzer normalerweise ein Layout und fügen Slots und Geräte hinzu, damit es ordnungsgemäß funktioniert.

Im Vergleich zu anderen Leiterplattenverkabelungsmethoden erfordern blanke Leiterplatten mehr Designarbeit. Nach der Montage und Herstellung leerer Leiterplatten kann jedoch häufig eine Automatisierung erreicht werden. Dies macht blanke Leiterplatten zur günstigsten und effektivsten Wahl.


Verwenden Sie nach dem Hinzufügen von Komponenten eine leere Leiterplatte. Die Platine wird schließlich zu einer komplett leeren Platine. Wenn mit geeigneten Rohstoffen kombiniert, wird es mehrere Verwendungen haben. Daher haben blanke Leiterplatten eine größere Flexibilität als einseitige und doppelseitige Leiterplatten und bieten Flexibilität.


Leeres Leiterplattenmaterial

Es gibt viele Materialien, die zur Herstellung von blanken Leiterplatten verwendet werden, von denen die meisten mit Kupfer beschichtet sind. Manche Leute sagen, dass es bei der Farbe des Materials um Qualität geht. Diese Aussage ist falsch. Die Farbe des Materials ist nur ein persönlicher Ausdruck und steht in keinem Zusammenhang mit der Qualität.


Es gibt eine Kupferbeschichtung auf der Oberfläche, da Kupfer ein ausgezeichneter Leiter und Hitzebeständigkeit ist. Die überlegene Hitzebeständigkeit von Kupfer ermöglicht blanke Leiterplatten, während des Gebrauchs gut mit Strom zu arbeiten.


Wie macht man eine leere Leiterplatte?

Die Herstellung von Leiterplatten umfasst vier Prozesse.

Linienskizze, die mit PROTEL oder einer anderen relevanten LAYOUT-Software gezeichnet und anschließend auf Transparentpapier oder Tracingpapier übertragen wird)

1. Belichtung: Verwenden Sie eine Schreibtischlampe oder Belichtungslampe, um die lichtempfindliche Leiterplatte zu beleuchten und drucken Sie den Linienentwurf auf der lichtempfindlichen Leiterplatte)

2. Entwicklung: Nach der Exposition waschen Sie das lichtempfindliche Mittel mit dem Entwickler ab und lassen Sie eine Entwurfslinie)

3. Ätzen Sie die unnötige Kupferfolie weg und lassen Sie die Linien, die wir brauchen)


Der Zweck von leeren Leiterplatten

Da elektronische Geräte immer komplexer werden, werden immer mehr Teile benötigt. Die Schaltungen und Komponenten auf der Leiterplatte werden immer dichter. Leere Leiterplatten werden allgemein als "Leiterplatten" bezeichnet. Das Substrat der Leiterplatte selbst besteht aus isolierenden und unflexiblen Materialien.


Das auf der Oberfläche sichtbare Material der kleinen Schaltung ist Kupfer. Aluminiumfolie bedeckt die gesamte Platine mit der originalen Kupferfolie. Während des Herstellungsprozesses wurde jedoch ein Teil davon abgeätzt, und der verbleibende Teil wurde zu einem kleinen Netzwerk von Schaltungen. Es wird für Schaltungsanschlüsse von Komponenten auf einer Leiterplatte verwendet.


Warum müssen Sie leere Leiterplattentests durchführen?

Es gibt viele Gründe, leere Leiterplatten zu testen. Es dient als Grundgerüst für Leiterplatten. Leere Leiterplatten können während der Installation von Drähten und Komponenten defekt sein und viele Probleme verursachen.


Obwohl Fehler nicht üblich sind, kann die leere Leiterplatte bereits Fehler aufweisen, bevor Komponenten hinzugefügt werden. Die häufigsten Probleme sind übermäßiges Ätzen, unzureichendes Ätzen und Löcher. Schon ein kleiner Defekt kann in Zukunft zum Ausfall anderer Fertigungsfunktionen führen. Das wird mehr Ärger verursachen. Qualitätskontrolle ist notwendig. Überprüfen Sie, ob es qualifiziert ist.


Wenn Sie leere Leiterplatten verwenden, um andere Leiterplatten herzustellen. Mit der Zunahme der Bauteildichte steigt die Nachfrage nach mehrschichtigen Leiterplatten weiter. Die Qualitätsprüfung von Platinen ist immer wichtiger geworden. Nach Abschluss der mehrschichtigen Leiterplattenmontage ist es fast unmöglich, auftretende Fehler zu reparieren. Vorausgesetzt, dass die leere Platine von Anfang an defekt ist. Auf diese Weise ist es bei der zukünftigen Herstellung anderer Leiterplatten gleichbedeutend mit Zeitverschwendung und Herstellungskosten.


Die Vorteile von Blank PCB Board Testing

Nachdem die leere Leiterplatte fertig ist, gibt es viele Vorteile, sie zeitnah zu testen. Und nachdem die Produktion der leeren Leiterplatte abgeschlossen ist, vergessen Sie nicht, auf Fehler zu überprüfen. Dieser Schritt kann viele Probleme während des Herstellungsprozesses vermeiden. Eine geringe Anfangsinvestition kann viele Wartungs- und Austauschkosten einsparen.


Inzwischen hilft die Prüfung von leeren Leiterplatten, Probleme früh im Herstellungsprozess zu erkennen. Ein Problem zu entdecken bedeutet, die Ursache des Problems zu finden und grundlegend zu lösen. Die Ursache zu finden, ist nicht einfach. Sobald die Komponenten auf der Leiterplatte abgedeckt sind, ist es unmöglich zu bestimmen, was das Problem verursacht hat. Frühzeitige Tests können helfen, die Ursache zu beseitigen.

Das Testen vereinfacht auch den gesamten Prozess. Werden in der Prototypenentwicklungsphase Probleme entdeckt und gelöst, können nachfolgende Produktionsschritte problemlos ablaufen.


Leere Leiterplatten haben nur Primärkanäle, Muster, Kupferbeschichtungen und Schaltungssubstrate. Das Design einer leeren Leiterplatte ist sehr einfach. Ingenieure und Konstrukteure können bei Bedarf frei Komponenten hinzufügen. Diese blanke Leiterplatte bietet Flexibilität und ermöglicht eine Massenproduktion. So sind blanke Leiterplatten in unserem täglichen Leben sehr beliebt.