Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Was ist eine HF-Leiterplatte?

Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Was ist eine HF-Leiterplatte?

Was ist eine HF-Leiterplatte?

2024-04-11
View:196
Author:iPCB

HF-Platine, ist eine Art hochfrequenter elektromagnetischer Wechselstrom-Welle. Ein Wechselstrom, der sich weniger als 1000-mal pro Sekunde ändert, wird Niederfrequenzstrom genannt.

Während ein Strom, der sich mehr als 1000-mal ändert, Hochfrequenzstrom genannt wird, und Hochfrequenz ist diese Art von Hochfrequenzstrom.


RF PCB Board.jpg



HF-Platine bezieht sich auf eine Schaltung, die die elektromagnetische Wellenlänge eines Signals in der gleichen Größenordnung wie die Schaltung oder das Gerät verarbeitet. An dieser Stelle, wegen

Durch die Beziehung zwischen Gerätegröße und Drahtgröße muss die Schaltung unter Verwendung der verteilten Parametertheorie verarbeitet werden. Diese Art von Schaltung kann als

eine HF-Platine ohne strenge Frequenzanforderungen. Zum Beispiel erfordern Fern-AC-Übertragungsleitungen (50 oder 60Hz) manchmal HF-Theorie zu handhaben.


Prinzipien des HF-Leiterplattenlayouts

Bei der Gestaltung von HF-Leiterplattenlayouts sollten die folgenden allgemeinen Prinzipien vorrangig berücksichtigt werden:

(1) Hochleistungs-HF-Verstärker (HPA) und Low Noise-Verstärker (LNA) sollten so weit wie möglich isoliert werden.

Kurz gesagt, HF-Übertragungsschaltungen mit hoher Leistung sollten von HF-Empfangsschaltungen mit geringer Leistung ferngehalten werden;

(2) Der Hochleistungsbereich der Leiterplatte sollte mindestens einen ganzen Bereich aufweisen, vorzugsweise ohne Durchgangslöcher. Je größer die Fläche der Kupferfolie ist, desto besser.

(3) Die Entkopplung des Stromkreises und der Stromversorgung ist ebenfalls wichtig;

(4) HF-Ausgang muss normalerweise weit weg vom HF-Eingang sein;

(5) Empfindliche analoge Signale sollten so weit wie möglich von digitalen Hochgeschwindigkeitssignalen und HF-Signalen ferngehalten werden


Anwendung von HF-Leiterplatten

HF-Schaltungen sind in verschiedenen Bereichen wie Fernsehen, Rundfunk, Mobiltelefone, Radar und automatische Erkennungssysteme weit verbreitet.

Der Begriff RFID (Radio Frequency Identification) bezieht sich auf die Anwendung von Radiofrequenz-Identifikationssignalen zur Identifizierung von Zielen, mit den wichtigsten

Anwendungsbereich ist die drahtlose Kommunikation.


Im Bereich der elektronischen Technologie unterscheiden sich die Eigenschaften von HF-Schaltungen von gewöhnlichen niederfrequenten Schaltungen.

Der Hauptgrund ist, dass die Schaltungseigenschaften unter Hochfrequenzbedingungen sich von denen unter Niederfrequenzbedingungen unterscheiden,

Also müssen wir die Theorie der HF-Schaltungen verwenden, um das Funktionsprinzip von HF-Schaltungen zu verstehen.


Bei hohen Frequenzen haben Streumkapazität und Streuminduktivität einen signifikanten Einfluss auf die Schaltung. Streudinduktivität existiert in der inneren Selbstinduktivität von

Leiterverbindungen und Komponenten selbst. Zwischen den Leitern der Schaltung und zwischen den Komponenten und der Masse gibt es Streukapazitäten.

In Niederfrequenzschaltungen haben diese abweichenden Parameter wenig Einfluss auf die Leistung der Schaltung.

Mit zunehmender Frequenz werden die Auswirkungen von Streuparametern immer schwerer. In frühen VHF-Band-Fernsehempfängern,

Der Einfluss der Streumkapazität war so signifikant, dass keine zusätzliche Kapazität mehr benötigt wurde.


HF-Leiterplatte ist eine Leiterplatte, die speziell für Hochfrequenzschaltungen entwickelt und hergestellt wurde.

HF-Schaltungen beziehen sich auf Hochfrequenz-Signalschaltungen, die in drahtloser Kommunikation, Radar, Satellitenkommunikation, Funkübertragung und anderen Bereichen verwendet werden.

Die Eigenschaften von HF-Schaltungen sind hohe Betriebsfrequenz, schnelle Signalübertragungsgeschwindigkeit und strenge Anforderungen an Schaltungsauslegung und -design.