Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Schweißverfahren der Oberflächenmontage PCB-Platine

Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Schweißverfahren der Oberflächenmontage PCB-Platine

Schweißverfahren der Oberflächenmontage PCB-Platine

2024-04-24
View:223
Author:iPCB

Heutzutage verwenden immer mehr Leiterplatten oberflächenmontierte Komponenten. Verglichen mit traditioneller Verpackung kann es den Bereich der Leiterplatten reduzieren, Massenverarbeitung erleichtern,

und eine hohe Verdrahtungsdichte haben. Die Bleiinduktivität von SMT-Widerständen und Kondensatoren ist stark reduziert, was große Vorteile in Hochfrequenzschaltungen hat.

Die Unannehmlichkeit von Oberflächenmontage-Komponenten besteht darin, dass sie nicht einfach manuell verschweißt werden können.


Oberflächenmontage PCB board.jpg



Aufbaukomponenten können je nach Form und Verpackungsmethode in folgende Kategorien eingeteilt werden:

1. Chip (abgekürzt als C): Die Größe ist im Allgemeinen 2mm lang, 1.25mm breit, und die Dicke reicht von 0.25mm bis 1.5mm.

Gemeinsame Komponenten umfassen Widerstände, Kondensatoren, Induktivitäten usw.

2. Quad Flat No Leads (QFN): allgemein verwendet in integrierten Schaltungen, mit variierenden Größen und Eigenschaften der niedrigen Induktivität und des niedrigen Widerstands;

3. Ball Grid Array (BGA): Das Paket ist kleiner als QFN, mit vielen Lötkugeln, die darunter verteilt sind, verwendet für Leiterplattendesign mit hoher Dichte;

4. Transistor Outline (TO): Es ist immer noch ein Transistor, der durch Montage an der Leiterplatte befestigt wird, aber sein Verarbeitungs- und Verpackungsprozess unterscheidet sich von traditionellen Transistoren;

5. Small Outline Transistor (SOT): Es ist ein kleiner Transistor, der auch an einer Leiterplatte durch Montage befestigt wird.


Schweißverfahren

1) Tragen Sie vor dem Schweißen Flussmittel auf die Lötpads auf und behandeln Sie sie mit einem Lötkolben, um schlechte Verzinnung oder Oxidation zu vermeiden, die Schwierigkeiten beim Löten verursachen können.

Im Allgemeinen müssen Chips nicht behandelt werden.


2) Legen Sie den PQFP-Chip vorsichtig mit einer Pinzette auf die Leiterplatte und achten Sie darauf, dass die Pins nicht beschädigt werden. Richten Sie es mit dem Lötpad aus und stellen Sie sicher, dass die Platzierung

Richtung des Chips stimmt. Stellen Sie die Temperatur des Lötkolbens auf über 300 Grad Celsius ein, tragen Sie eine kleine Menge Lot auf die Spitze des Lötkolbens auf,

Verwenden Sie ein Werkzeug, um auf den ausgerichteten Chip zu drücken, fügen Sie eine kleine Menge Lot zu den beiden diagonalen Pins, drücken Sie immer noch auf den Chip, löten Sie die beiden diagonalen Pins und fixieren Sie den Chip

ohne sich zu bewegen. Nach dem Schweißen der Diagonale überprüfen Sie erneut, ob die Position des Chips ausgerichtet ist. Bei Bedarf kann es angepasst oder entfernt und wieder auf der Leiterplatte ausgerichtet werden.


3) Wenn Sie anfangen, alle Stifte zu löten, sollte Löt an die Spitze des Lötkolbens gegeben werden und alle Stifte sollten mit Flussmittel beschichtet werden, um sie feucht zu halten.

Berühren Sie das Ende jedes Stifts auf dem Chip mit einer Lötkolbenspitze, bis Löt in die Stifte fließt. Beim Schweißen ist es notwendig, die Lötkolbenspitze parallel zu halten

Um Überlappungen durch übermäßiges Löten zu vermeiden.


4) Nach dem Löten aller Stifte benetzen Sie alle Stifte mit Löt, um das Lot zu reinigen. Entfernen Sie bei Bedarf überschüssiges Lot, um Kurzschlüsse und Überlappungen zu vermeiden.

Verwenden Sie schließlich eine Pinzette, um auf Lötstellen zu überprüfen. Nachdem die Inspektion abgeschlossen ist, entfernen Sie das Lot von der Leiterplatte, tauchen Sie eine harte Borstenbürste in Alkohol ein,

Wischen Sie vorsichtig entlang der Richtung der Stifte, bis das Lot verschwindet.


5) SMT resistive und kapazitive Komponenten sind relativ einfacher zu löten. Sie können zuerst eine Lötstelle löten, dann ein Ende des Bauteils platzieren, es mit einer Pinzette klemmen,

Löten Sie ein Ende an und überprüfen Sie dann, ob es richtig platziert ist. Wenn es bereits ausgerichtet ist, schweißen Sie das andere Ende. Schweißtechniken wirklich zu beherrschen erfordert viel Übung.


Oberflächenmontage-Komponenten spielen eine entscheidende Rolle in der Elektronikfertigung, und ihre Qualität beeinflusst direkt die Leistung und Zuverlässigkeit von Produkten.

Unterdessen sind Oberflächenmontagekomponenten im Vergleich zu herkömmlichen Steckkomponenten bequemer und effizienter im Herstellungs- und Installationsprozess,

die Produktionseffizienz erheblich verbessern und Kosten senken kann.