Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
Leiterplatte Blog
Sprechen über einige kleine Kenntnisse der Leiterplatte
Leiterplatte Blog
Sprechen über einige kleine Kenntnisse der Leiterplatte

Sprechen über einige kleine Kenntnisse der Leiterplatte

2022-07-29
View:92
Author:pcb

1. Manuelle Löt- und Nachbearbeitungswerkzeuge

Für Leiterplatte, Handlöten und Nacharbeiten sind Prozessschritte, die hervorragende Bedienerfähigkeit und gute Werkzeuge erfordern; Oberflächenmontage Handlöten ist manchmal schwieriger als Durchlochlöten aufgrund der kleineren Stiftneigung und höheren Stiftanzahl. Während des Nachbearbeitungsprozesses, Es ist darauf zu achten, dass die Leiterplatte nicht überhitzt wird; sonst, Überzogene Löcher und Pads sind anfällig für Beschädigungen. Überprüfung des Kontaktschweißens und des Heizgasschweißens, zwei gängige Arten des Handschweißens. Kontaktlöten erfolgt, wenn die erhitzte Spitze oder der Ring in direktem Kontakt mit der Lötstelle steht. Die Spitze oder der Ring wird am Lötwerkzeug befestigt. Die Schweißspitze wird verwendet, um einen einzelnen Schweißpunkt zu erwärmen, während der Schweißring verwendet wird, um mehrere Schweißpunkte gleichzeitig zu erhitzen. Es gibt verschiedene Konstruktionsstrukturen für Einzeldüsenschweißwerkzeuge und Schweißdüsen. Es gibt auch verschiedene Ausführungen für Lötspitzen in Form von Lötkolbenringen. Diskrete Ringe mit zwei oder vier Seiten werden hauptsächlich für die Bauteilentnahme verwendet. Ringe sind in erster Linie für mehrbeinige Komponenten wie integrierte Schaltungen ausgelegt; jedoch, Sie können auch verwendet werden, um rechteckige und zylindrische Komponenten zu zerlegen. Lötkolbenringe sind sehr nützlich, um verklebte Bauteile zu entfernen. Nachdem das Lot geschmolzen ist, Der Ring des Lötkolbens kann das Bauteil verdrehen, Abbrechen der Klebeverbindung. Vierseitige Bauteile, wie Kunststoff Pin Chip Träger, Ein Problem verursachen, weil es für den Lötkolbenring schwierig ist, alle Stifte gleichzeitig zu berühren. Wenn der Lötkolbenring nicht alle Stifte berührt, keine Wärmeleitung erfolgt, Was bedeutet, dass einige Lötstellen nicht schmelzen. Besonders bei J-Pin Bauteilen, Alle Pins dürfen nicht auf der gleichen Bezugsebene sein, Dadurch kann der Lötkolbenring nicht alle Stifte gleichzeitig berühren. Diese Situation kann katastrophal sein, da die Pads, die auch an die Pins gelötet werden, aus dem Leiterplatte wenn der Bediener das Bauteil entfernt. Schweißspitzen und Ringe erfordern häufige vorbeugende Wartung. Sie müssen gereinigt und manchmal verzinnt werden. Ein häufiger Austausch kann erforderlich sein, besonders bei Verwendung einer kleinen Spitze. Kontaktlötsysteme können vom niedrigen bis zum hohen Preis kategorisiert werden, üblicherweise Begrenzung oder Regelung der Temperatur. Die Wahl hängt von der Anwendung ab. Zum Beispiel, Oberflächenmontageanwendungen benötigen normalerweise weniger Wärme als Durchgangslochanwendungen.

Leiterplatte

Ein thermostatisches System, das eine kontinuierliche, konstante Leistung liefert, die Wärme kontinuierlich überträgt. Für Oberflächenmontage-Anwendungen sollten diese Systeme im Temperaturbereich von 335~365°C arbeiten. Ein temperaturbegrenzendes System, das eine temperaturbegrenzende Fähigkeit hat, die Temperatur des Systems innerhalb eines Bereichs zu halten. Diese Systeme liefern diskontinuierlich Wärme, was eine Überhitzung verhindert, aber die Wärmerückgewinnung kann langsam sein. Dies kann dazu führen, dass der Bediener eine höhere Temperatur als gewünscht einstellt, was das Schweißen beschleunigt. Der Betriebstemperaturbereich für Oberflächenmontage-Anwendungen beträgt 285~315°C. Steuert das Temperatursystem und bietet eine hohe Ausgangsleistung. Diese Systeme liefern wie Temperaturbegrenzungssysteme diskontinuierlich Wärme. Ansprechzeit und Temperaturregelung sind Grenztemperatursystemen überlegen. Der Betriebstemperaturbereich für Oberflächenmontage-Anwendungen beträgt 285~315°C. Diese Systeme bieten auch eine bessere Ablenkfähigkeit, typischerweise 10°C. Zu den Eigenschaften von Kontaktschweißsystemen gehören: In den meisten Fällen ist Kontaktschweißen eine einfache und kostengünstige Methode zum Reparaturschweißen sowie zum Entfernen und Austauschen von Bauteilen. Mit Kleber befestigte Elemente können leicht mit Schweißringen entfernt werden. Kontaktschweißgeräte sind relativ preiswert und leicht verfügbar. Probleme im Zusammenhang mit Kontaktlötsystemen umfassen Systeme, die die Spitze oder den Ring nicht begrenzen und anfällig für Temperaturschocks sind, wodurch die Temperatur der Spitze oder des Rings über den gewünschten Bereich erhöht wird. Der Lötkolbenring muss für die Effizienz in direktem Kontakt mit den Lötstellen und Stiften stehen. Thermische Schocks können keramische Bauteile beschädigen, insbesondere Mehrschichtkondensatoren.


Heißluftlöten: Heißluftlöten erfolgt durch das Leiten erhitzter Luft oder eines Inertgases, wie Stickstoff, an die Lötstellen und Stifte mit einer Düse. Die Optionen für Heißluftanlagen reichen von einfachen Handgeräten zur Beheizung eines einzelnen Standorts bis hin zu komplexen automatisierten Anlagendesigns zur Beheizung mehrerer Standorte. Das Handheld-System entfernt und ersetzt rechteckige, zylindrische und andere kleine Komponenten. Das automatisierte System entfernt und ersetzt komplexe Bauteile, wie fein- und flächig ausgerichtete Bauteile. Das Heißluftsystem vermeidet lokale thermische Belastungen, die bei Kontaktschweißsystemen auftreten können, und macht es nützlich in Anwendungen, bei denen eine gleichmäßige Erwärmung kritisch ist. Der Temperaturbereich der heißen Luft ist im Allgemeinen 300~400°C. Die Zeit zum Schmelzen des Lots hängt von der Menge der Heißluft ab. Größere Elemente benötigen möglicherweise mehr als 60-Sekunden Heizung, bevor sie entfernt oder ersetzt werden können. Das Design der Düse ist wichtig; Die Düse muss die heiße Luft in Richtung Lötstelle und manchmal weg vom Bauteilkörper leiten. Düsen können komplex und teuer sein. Eine angemessene vorbeugende Wartung ist erforderlich; Düsen müssen regelmäßig gereinigt und ordnungsgemäß gelagert werden, um Schäden zu vermeiden. Zu den Eigenschaften von Heißluftsystemen gehören die Ineffizienz von Heißluft als Wärmeübertragungsmedium und die Reduzierung von Wärmeschocks durch langsame Heizraten. Dies ist ein Vorteil für einige Komponenten, wie Keramikkondensatoren. Verwenden Sie heiße Luft als Wärmeübertragungsmedium, sodass kein direkter Spitzenkontakt erforderlich ist. Temperatur und Heizraten sind steuerbar, wiederholbar und vorhersehbar. Themen im Zusammenhang mit Heißluftanlagen sind: Die Preisspanne von Heißluftschweißgeräten ist mittel bis hoch. Automatische Systeme sind recht komplex und erfordern ein hohes technisches Betriebsniveau. Flussmittel und Lot, Flussmittel können in Fläschchen fallen gelassen werden, und versiegelte oder nachfüllbare Flussmittelstifte können verwendet werden. Oft nutzen Betreiber zu viel Fluss. Ich würde lieber Flussstifte verwenden, da sie die Menge des verwendeten Flusses begrenzen. Ich würde auch lieber Flussmittellöt verwenden, das Flussmittel und eine Lotlegierung enthält. Achten Sie bei der Verwendung von Flussmittellöt- und Flüssigflüssigkeiten darauf, dass die Flussmittel miteinander kompatibel sind. Oberflächenbefestigungslöten erfordert normalerweise Zinndrähte mit kleinerem Durchmesser, typischerweise im Bereich 0.50~0.75mm. Durch-Loch-Löten erfordert normalerweise größere Durchmesser Zinndrähte, die von 1.20mm bis 1.50mm reichen. Lötpaste kann auch mit einer Spritze ausgegeben werden, obwohl viele manuelle Lötmethoden die Paste zu schnell erhitzen, was zu Spritzern und Lötkugeln führt. Fließkleber, nicht Lotpaste, ist sehr nützlich, um flächenausrichtete Bauteile zu ersetzen.


2. Ätzen verwandte Sprüche

Seitenätzung: Das Ätzen der Seitenwand des Drahtes unter dem Resistmuster wird als Seitenätzung bezeichnet. Der Grad des Seitenätzes wird durch die Breite des Seitenätzes dargestellt.

Das Seitenätzen hängt mit der Art der Ätzlösung, ihrer Zusammensetzung und dem Ätzprozess und der verwendeten Ausrüstung zusammen.

Ätzkoeffizient: Das Verhältnis der Dicke des Drahtes (ausgenommen die Dicke der Beschichtung) zur Menge der Seitenätzung wird Ätzkoeffizient genannt. Ätzkoeffizient V/X

Die Menge der Seitenätzung wird durch die Höhe des Ätzkoeffizienten gemessen. Je höher der Ätzfaktor, desto weniger Seitenätzungen. Beim Ätzvorgang von Leiterplatten ist es wünschenswert, einen höheren Ätzkoeffizienten zu haben, insbesondere für Leiterplatten mit einer hohen Dichte an Feindrähten.

Beschichtungserweiterung: Während der Mustergalvanik, da die Dicke der galvanischen Metallschicht die Dicke der galvanischen Resistschicht übersteigt, nimmt die Breite des Drahtes zu, was als Beschichtungserweiterung bezeichnet wird.

Die Verbreiterung der Beschichtung hängt direkt mit der Dicke des galvanisierten Resists und der Gesamtdicke der galvanischen Schicht zusammen. In der eigentlichen Produktion sollte die Verbreiterung der Beschichtung so weit wie möglich vermieden werden.

Beschichtungskante: Die Summe der Verbreiterung der Metall-Korrosionsschutzbeschichtung und der Menge der Seitenerosion wird Beschichtungskante genannt. Wenn keine Beschichtung verbreitert wird, ist der Beschichtungsvorsprung gleich der Menge der Seitenerosion.

Ätzlösung löst die Metalltiefe in Einheitszeit (normalerweise ausgedrückt in μm/min) oder die Zeit, die erforderlich ist, um eine bestimmte Metalldicke aufzulösen.

Gelöste Kupfermenge: Unter einer bestimmten zulässigen Ätzgeschwindigkeit wird die Menge an Kupfer in der Ätzlösung gelöst. Es wird oft dadurch ausgedrückt, wie viele Gramm Kupfer in jedem Liter Ätzlösung gelöst sind. Für eine bestimmte Ätzlösung ist ihre Kupferauflösfähigkeit sicher.


3. Analyse der Gründe, warum die galvanisierte Nickel-Gold-Platte kein Zinn hat

1) Vorbeschichtungsbehandlung: Säurefettung, aufgrund der niedrigen Temperatur in der Nähe, kann es einige Bretter oder Oberflächenlötfilm/unrein geben, Sie können die Konzentration/Temperatur des Entfettungsmittels einstellen und auch auf die Tiefe des Mikroätzes und der Brettfarbeinheitlichkeit achten.

2) Vernickelungsproblem: Der Nickelzylinder wird durch Öl- oder Metallverschmutzung verschmutzt, so dass Niederstrom-Elektrolyse oder Kohlenstoffkernfiltration empfohlen wird; Wenn der pH-Wert anormal ist, kann er mit verdünnter Schwefelsäure oder Nickelkarbonat eingestellt werden; Die Dicke der Vernickelung ist nicht genug, und die Porosität ist zu hoch. Überprüfen Sie die Stromdichte der Vernickelung, verwenden Sie ein Stromkartenzähler, um die Konsistenz des Stroms der leitenden Stange und des Stroms, der durch das Messgerät angezeigt wird, die Zeit der Vernickelung zu überprüfen, und wenn nötig, metallographische Schnitte durchführen, um die Dicke der Nickelschicht und den Oberflächenzustand zwischen den Schichten zu beobachten; Der Vernickeltank Additiv ist niedrig. Diese Art von Situation kann auftreten, wenn es zu hoch ist, aber es kann mit niedrigen Additiven größer sein; Darüber hinaus hat der Gehalt an Nickelchlorid auch einen gewissen Einfluss auf die Lötbarkeit der Nickelschicht, achten Sie darauf, sich an den Wert anzupassen, zu hohe Spannung ist groß, zu niedrige Schicht Hohe Porosität.

3) Die Goldschicht ist falsch überzogen, und die Nickelschicht wird zu lange gewaschen oder oxidiert und passiviert, achten Sie darauf, die Kontrolle der Waschzeit zu stärken, und verwenden Sie heißes Reinwasser hier.

4) Schlechte Nachbearbeitung; Es sollte rechtzeitig nach dem Waschen getrocknet und an einem gut belüfteten Ort, nicht in der Galvanikwerkstatt platziert werden.

5) Others should pay attention to all chemical treatments, und die Qualitätsanforderungen an Reinigungswasser sind höher als die der allgemeinen Galvanik. Es wird empfohlen, kein Stadtwasser zu verwenden/Leitungswasser, Wasser recyceln/Brunnenwasser, und Seewasser, weil das Wasser eine hohe Härte hat/enthält andere komplexe organische Stoffe für Leiterplatte.