Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
PCB-Technologie

PCB-Technologie - Wie lötet man eine Leiterplatte?

PCB-Technologie

PCB-Technologie - Wie lötet man eine Leiterplatte?

Wie lötet man eine Leiterplatte?

2023-05-25
View:169
Author:iPCB

Leiterplatten löten bezieht sich auf den Herstellungsprozess und die Technologie des Verbindens von Metall oder anderen thermoplastischen Materialien durch Erhitzen, Hochtemperatur, Hochdruck und andere Methoden. Löten ist ein sehr wichtiger Prozess in der Leiterplattenproduktion. Ohne Schweißen können verschiedene Geräte nicht auf der Platine zusammenlaufen und können nicht die sogenannte Platine bilden.


Lötplatte


Gemeinsame Verfahren zum Löten von Leiterplatten

1. Lichtbogenlöten

Das Lichtbogenlöten nutzt die Wärme des Lichtbogens, um das Werkstück zu schmelzen, um die Verbindung zu realisieren. Das Lichtbogenlöten ist eine häufig verwendete Lötverfahren. Es gibt zwei grundlegende Typen. Eine davon ist der Schmelzelektrodenbogen. Die Elektrode wird durch die Wärme des Lichtbogens geschmolzen. Das geschmolzene Elektrodenmetall geht durch den Lichtbogen und überträgt sich in den Schmelzpool. Eine andere Art ist der nicht schmelzende Elektrodenbogen, bei dem die Elektrode nicht schmilzt und das Füllmetall separat zum Schmelzbad hinzugefügt werden muss.


2. Plasmlöten

Plasmlöten gehört zum Blitzlichtbogenschweißen, das eine Lötverfahren zum Schmelzen von Grundmetallen durch hochkonzentrierten Plasmabogen ist.Plasmlöten hat eine hohe Schweißgeschwindigkeit, keine Nut, ausgezeichnete Schweißleistung, kleine Schweißnaht Wärmeeinflusszone, kleine Lötverformung und Restspannung und kann eine Vielzahl von Metallen schweißen.


3. Hochfrequenzlöten

Hochfrequenz-Löten umfasst Hochfrequenz-Widerstandslöten und Hochfrequenz-Induktionsschweißen. Es nutzt den "Hauteffekt" eines Hochfrequenzstroms von 60-500KHz, um den Strom zu konzentrieren und die Oberfläche des zu schweißenden Metalls zu erwärmen, wodurch es sofort schmilzt und dann unter Druck gesetzt und verschweißt. Es wird zum Löten von geraden Naht geschweißten Rohren (runde Rohre, quadratische Rohre, geformte Rohre, geformter Stahl, etc.) mit hoher Produktionseffizienz verwendet. Wenn die Oberflächenbehandlung des zu schweißenden Metalls vor dem Löten sauber ist, entsteht kein Lötauch.


4. Gaslöten

Gaslöten ist eine Art von Lötverfahren, bei dem Gasflammen verwendet oder verbrannt werden, um Werkstücke für den Anschluss zu schmelzen. Es gibt verschiedene Methoden für diese Art des Lötens, unter denen Sauerstoff-Acetylen-Löten und Sauerstoff-Wasserstoff-Schweißen nach der Art des brennbaren Gases klassifiziert werden. Die Wärme einer Flamme wird durch chemische Reaktionen erzeugt, in der Regel unter Verwendung von Acetylen als brennbares Gas.


5. Argon Lichtbogenlöten

Argon-Lichtbogenlöten gehört zum Blitzlöten, das beim Schweißen starke ultraviolette Strahlung erzeugt. Es ist unterteilt in nicht verbrauchsfreies Argon-Lichtbogenlöten und Verbrauchsmaterial-Argon-Lichtbogenlöten. Argon-Lichtbogenlöten kann einen mobilen Lötauchreiniger verwenden, und gleichzeitig ist es notwendig, eine gute lokale Belüftung an der Schweißstation sicherzustellen, um die Gesundheit des Schweißers sicherzustellen.


6. Widerstandslöten

Widerstandslöten ist eine Art von Lötverfahren, das den Druck auf die Elektrode und die Widerstandswärme nutzt, die durch den Lötstrom erzeugt wird, um eine Verbindung zu erreichen, einschließlich Punktlöten, Nahtlöten, Projektionslöten, Widerstandsstummschweißen usw. Widerstandslöten ist im Allgemeinen automatisches Löten, Da verschiedene Widerstandslöteinrichtungen mit kompletten elektrischen Steuerungen und mechanischen Steuergeräten ausgestattet sind.


Lötprozess der Leiterplatte

Zubereitung

1. Lötmaterialien

1) Das Lot verwendet normalerweise Sn60 oder Sn63 Lot, das den allgemeinen amerikanischen Standard oder HL-SnPb39 Zinn-Blei-Lot erfüllt.

2) Flux kann normalerweise Kolophoniumfluss oder wasserlösliches Flussmittel sein, das im Allgemeinen nur zum Wellenlöten verwendet wird.

3) Das Reinigungsmittel sollte keine Korrosion und Verschmutzung der Leiterplatte gewährleisten und im Allgemeinen Reinigungsmittel wie wasserfreies Ethanol (Industriealkohol), Trichlorotrifluorethan, Isopropanol (IPA), Luftfahrtwaschbezzin und deionisiertes Wasser zur Reinigung verwenden. Das spezifische Reinigungsmittel, das zur Reinigung verwendet werden soll, sollte entsprechend den Prozessanforderungen ausgewählt werden.


2. Lötwerkzeuge und -ausrüstung

1) Die angemessene Auswahl der Leistung und der Art des elektrischen Lötkolbens hängt direkt mit der Verbesserung der Lötqualität und Effizienz zusammen. Es wird empfohlen, einen Niederspannungs-temperaturgesteuerten elektrischen Lötkolben zu verwenden. Der Lötkolbenkopf kann aus vernickelten, eisenbeschichteten oder kupferbeschichteten Materialien bestehen, und die Form sollte entsprechend den Lötanforderungen bestimmt werden.

2) Wellenlöt- und Reflow-Lötmaschinen sind Schweißgeräte, die für die industrielle Massenproduktion geeignet sind.


3. Schlüsselbetriebspunkte für Leiterplattenlöten

1) Manuelles Löten

â'Vor dem Löten sollten Isoliermaterialien im Voraus überprüft werden, um Anzeichen von Verbrennungen, Verbrennungen, Verformungen, Rissen usw. während des Lötens zu vermeiden, ist es nicht erlaubt, Komponenten zu verbrennen oder zu beschädigen.

♡ Die Löttemperatur sollte normalerweise bei etwa 260 ℃ geregelt werden und sollte nicht zu hoch oder zu niedrig sein, sonst beeinträchtigt es die Lötqualität.

⢠Die Lötzeit wird normalerweise innerhalb von 3 Sekunden gesteuert. Zum Schweißen von Bauteilen mit großer Wärmekapazität wie Mehrschichtplatten kann der gesamte Lötprozess innerhalb von fünf Sekunden gesteuert werden; Der gesamte Prozess des Lötens von Bauteilen für integrierte Schaltkreise und thermische Bauteile sollte zwei Sekunden nicht überschreiten. Wenn das Schweißen nicht innerhalb der angegebenen Zeit abgeschlossen wird, sollte der Schweißpunkt vor dem Löten abkühlen dürfen, und der Qualitätsstandard für das Wiederlöten sollte derselbe sein wie der Schweißpunkt während des ersten Schweißens. Natürlich gibt es aufgrund von Faktoren wie Unterschieden in Lötkolbenleistung und Wärmekapazität von Lötstellen keine feste Regel, die bei der Beherrschung der Schweißtemperatur in der Praxis zu befolgen ist, und spezifische Bedingungen müssen berücksichtigt werden.

â'£ Während des Schweißens sollten benachbarte Bauteile, Leiterplatten usw. nicht durch Überhitzung beeinträchtigt werden, und notwendige Wärmeableitungsmaßnahmen sollten für wärmeempfindliche Bauteile getroffen werden.

Bevor das Lot abkühlt und erstarrt, muss das Schweißteil sicher fixiert werden, ohne zu schwingen und zu schütteln. Die Lötstelle sollte Freie Kühlung sein. Bei Bedarf können Wärmeableitungsmaßnahmen ergriffen werden, um die Kühlung zu beschleunigen.


2) Wellenlöten

â'Um sicherzustellen, dass die Leiterplattenoberfläche und die Bleioberfläche schnell und vollständig durch Löt getränkt werden, muss Flussmittel beschichtet werden. Im Allgemeinen wird Kolophoniumfluss oder wasserlöslicher Fluss mit einer relativen Dichte von 0.81~0.87 verwendet.

â¡ Die mit Flussmittel beschichtete Leiterplatte muss vorgewärmt werden, die im Allgemeinen bei 90~110 ℃ gesteuert werden soll. Die Beherrschung der Vorwärmtemperatur kann das Auftreten scharfer und runder Lötstellen reduzieren oder vermeiden.

⢠Während des Schweißprozesses sollte die Temperatur des Lots im Allgemeinen innerhalb des Bereichs von 250 ℃± 5 ℃ƒ, und seine Eignung beeinflusst direkt die Schweißqualität; Der Neigungswinkel der Schweißvorrichtung, die in den Wellenkamm eintritt, sollte auf 6 eingestellt werden. ungefähr; Die Schweißliniengeschwindigkeit sollte zwischen 1-1.6 n/min kontrolliert werden; Die Spitzenhöhe der Lötstrom-Zinn-Oberflächenwelle ist etwa Lama, und die Spitze wird im Allgemeinen bei 1/2 bis 213 der Leiterplattendicke gesteuert. Wenn es zu hoch ist, wird geschmolzenes Lot auf die Oberfläche der Leiterplatte fließen und eine "Brücke" bilden.

â'£ Nach dem Wellenlöten muss die Leiterplatte einer angemessenen starken Windkühlung unterzogen werden.

â'¤ Die gekühlte Leiterplatte muss für Bauteilleitungen abgeschnitten werden.


3) Reflow Löten

â'Vor dem Schweißen müssen die Oberfläche des Lots und des geschweißten Teils sauber sein, andernfalls wirkt es sich direkt auf die Lötqualität aus.

â¡ Es kann die Menge des Lots steuern, das im vorherigen Prozess angewendet wird und Lötfehler wie fehlerhaftes Löten und Überbrücken reduzieren, so dass die Schweißqualität gut ist und die Zuverlässigkeit hoch ist.

⢠Lokale Heizquellen können verwendet werden, so dass verschiedene Lötverfahren auf dem gleichen Substrat zum Löten verwendet werden können.

â'£ Das zum Reflow-Löten verwendete Lot ist eine Lötpaste, die die richtige Zusammensetzung gewährleistet und sich im Allgemeinen nicht mit Verunreinigungen mischt.


4. Reinigung der Bretter

Nach dem Löten der Leiterplatte muss sie umgehend gründlich gereinigt werden, um Restflüssigkeit, Ölflecken und Staub zu entfernen. Der spezifische Reinigungsprozess wird entsprechend den Prozessanforderungen durchgeführt.


Bei der Herstellung von Leiterplatten ist das Löten von Leiterplatten eine entscheidende Aufgabe, die die Leistung und Zuverlässigkeit der Leiterplatte bestimmt. In Zukunft, mit der steigenden Nachfrage nach Miniaturisierung, hoher Leistung und hoher Zuverlässigkeit in elektronischen Geräten, Leiterplattenlötentechnologie wird sich weiter entwickeln und innovieren.