Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Herstellungsverfahren von kupferbeschichtetem Laminat für Leiterplatte

Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Herstellungsverfahren von kupferbeschichtetem Laminat für Leiterplatte

Herstellungsverfahren von kupferbeschichtetem Laminat für Leiterplatte

2022-03-22
View:555
Author:pcb

PCB Board Kupfer plattiertes Laminat ist ein Substratmaterial für die Herstellung von Leiterplatten. Neben der Unterstützung verschiedener Komponenten kann es elektrische Verbindung oder elektrische Isolierung zwischen ihnen realisieren. Der Herstellungsprozess der Leiterplattenfolie-plattierten Platine besteht darin, Glasfasergewebe, Glasfasermatte, Papier und andere Verstärkungsmaterialien mit Epoxidharz, Phenolharz und anderen Klebstoffen zu imprägnieren und bei einer geeigneten Temperatur bis Stufe B zu trocknen, um vorimprägnierte Materialien zu erhalten. und dann laminieren Sie sie mit Kupferfolie entsprechend den Prozessanforderungen und erwärmen und unter Druck setzen Sie sie auf dem Laminator, um das erforderliche kupferbeschichtete Laminat der Leiterplatte zu erhalten.

Leiterplatte

1. Klassifizierung der kupferplattierten laminierten Leiterplatten-kupferplattierten Laminate bestehen aus drei Teilen: Kupferfolie, Verstärkungsmaterialien und Klebstoffen. Bleche werden im Allgemeinen nach Verstärkungsklasse und Klebstoffklasse oder nach Blecheigenschaften klassifiziert.1. Klassifizierung nach Verstärkungsmaterialien Die allgemein verwendeten Verstärkungsmaterialien für kupferbeschichtete Laminate auf Leiterplatten sind alkalifrei (Alkalimetalloxidgehalt, der 0,5%) Glasfaserprodukte (wie Glastuch, Glasmatte) oder Papier (wie Holzzellstoffpapier, gebleichtes Holzzellstoffpapier, Fusselpapier) usw. Daher, Leiterplattenkupferplattierte Laminate können in zwei Kategorien unterteilt werden: Glastuchbasis und Papierbasis.2. Je nach Art des Klebstoffs sind die Klebstoffe, die in PCB-Folienlaminaten verwendet werden, hauptsächlich Phenol, Epoxid, Polyester, Polyimid, PTFE-Harz usw. Daher werden PCB-Folienlaminate auch entsprechend in Phenolharze unterteilt. Typ, Epoxidtyp, Polyester-Typ, Polyimid-Typ, PTFE-Typ Leiterplattenfolie plattierte Platine.3. Entsprechend den Eigenschaften und Verwendungen des Basismaterials kann es je nach Brenngrad des Basismaterials in der Flamme und nach Verlassen der Feuerquelle in Allgemeinzweck- und Selbstverlöschungsart unterteilt werden; Je nach Biegevorgang des Basismaterials kann es in starre und flexible Leiterplattenfolienplatte unterteilt werden; Je nach Arbeitstemperatur und Arbeitsbedingungen des Substrats kann es in hitzebeständige Art, Strahlenschutzart, Hochfrequenz-Leiterplattenfolie-plattierte Platte usw. unterteilt werden. Darüber hinaus gibt es auch Leiterplattenfolie-plattierte Laminate, die bei besonderen Anlässen verwendet werden, wie vorgefertigte Innenschichtfolien-plattierte Laminate, metallbasierte Folienplattierte Laminate, und kann in Kupferfolie, Nickelfolie, Silberfolie, Aluminiumfolie, Konstantanfolie entsprechend der Art der Folie unterteilt werden., Laminat mit Berylliumkupferfolie.4. Häufig verwendete PCB-Platinen folienbeschichtete Laminatmodelle sind in GB4721-1984 spezifiziert. Kupferbeschichtete Laminate auf Leiterplatten werden im Allgemeinen durch eine Kombination von fünf englischen Buchstaben dargestellt: Der Buchstabe C stellt die plattierte Kupferfolie dar, und der zweite und dritte Buchstabe stellen das Basismaterial dar. Ausgewähltes Binderharz. Zum Beispiel: PE bedeutet phenolisch; EP: Epoxid; uP: ungesättigtes Polyester; SI: Silikon; TF: Polytetrafluorethylen; PI bedeutet Polyimid. Der vierte und fünfte Buchstabe geben das für das Basismaterial ausgewählte Verstärkungsmaterial an. Zum Beispiel: CP bedeutet Zellulosefaserpapier; GC: alkalifreies Glasfasergewebe; GM bedeutet alkalifreie Glasfasermatte. Zum Beispiel, wenn der innere Kern des Basismaterials der Leiterplattenfolienplatte mit Faserpapier und Zellulose verstärkt ist und das alkalifreie Glastuch an beiden Seiten befestigt ist, können die beiden Ziffern rechts der horizontalen Linie in der Modellnummer nach CP hinzugefügt werden, was den gleichen Typ angibt und unterschiedliche Leistungsproduktnummer anzeigt. Zum Beispiel ist die Anzahl des kupferplattierten phenolischen Papierlaminats O1~20, die Anzahl des kupferplattierten Epoxidpapierlaminats 21~30; Die Anzahl des kupferbeschichteten Epoxidglastuchlaminats ist 31~40. Der Buchstabe F bedeutet, dass die Leiterplattenfolienplatte selbstverlöschend ist.2. Herstellungsverfahren von kupferplattiertem Laminat für Leiterplatten Die Herstellung von kupferplattiertem Laminat für Leiterplatten umfasst hauptsächlich drei Schritte der Harzlösung Vorbereitung, Eintauchen von Verstärkungsmaterial und Pressformen.1. Die wichtigsten Rohstoffe für die Herstellung von kupferplattierten Laminaten für Leiterplatten Die wichtigsten Rohstoffe für die Herstellung von kupferplattierten Laminaten sind Harz, Papier, Glasgewebe und Kupferfolie. (1) Die Harze, die für die kupferplattierten Laminate der Harzplatten verwendet werden, umfassen Phenol, Epoxid, Polyester, Polyimid usw. Unter ihnen wird die Menge an Phenolharz und Epoxidharz verwendet. Phenolharz ist eine Art Harz, das durch Polykondensation von Phenolen und Aldehyden in sauren oder alkalischen Medien gebildet wird. Unter ihnen ist das mit Phenol und Formaldehyd in einem alkalischen Medium polykondensierte Harz der Hauptrohstoff der papierbasierten Leiterplattenfolienplatte. Bei der Herstellung von papierbasierten Leiterplatten-Folienplatinen ist es oft notwendig, Phenolharze auf verschiedene Weise zu modifizieren und den freien Phenol- und flüchtigen Gehalt des Harzes streng zu kontrollieren, um sicherzustellen, dass die Platte thermisch schockiert ist. Kein Delaminieren, kein Schäumen. Epoxidharz ist der Hauptrohstoff der glasgewebebasierten Leiterplattenfolienplatte, die ausgezeichnete Klebeeigenschaften sowie elektrische und physikalische Eigenschaften aufweist. Die am häufigsten verwendeten Typen sind E-20, E-44, E-51 und selbstlöschende E-20 und E-25. Um die Transparenz des Substrats der Leiterplattenfolie-Verkleidung zu verbessern, um die Musterfehler bei der Herstellung der Leiterplatte zu überprüfen, ist es erforderlich, dass das Epoxidharz eine hellere Farbe hat. (2) Imprägniertes Papier, das üblicherweise imprägniertes Papier verwendet wird, umfasst Baumwollfusselpapier, Holzpulppapier und gebleichtes Holzpulppapier. Baumwollfusselpapier besteht aus Baumwollfasern mit kürzeren Fasern, die sich durch eine bessere Harzdurchlässigkeit und bessere Stanz- und elektrische Eigenschaften der Platte auszeichnen. Holzzellstoffpapier wird hauptsächlich aus Holzfasern hergestellt, die im Allgemeinen niedriger im Preis als Baumwollfusselpapier ist und eine höhere mechanische Festigkeit hat. Die Verwendung von gebleichtem Holzzellstoffpapier kann das Aussehen der Platte verbessern. Um die Leistung der Platte zu verbessern, müssen Dickenabweichung, Gewicht, Bruchfestigkeit und Wasseraufnahme des imprägnierten Papiers gewährleistet werden. (3) Alkalifreies Glasgewebe Alkalifreies Glasgewebe ist ein Verstärkungsmaterial für glasgewebebasierte Leiterplattenfolie-platine. Für spezielle Hochfrequenzanwendungen kann Quarzglasgewebe verwendet werden. Für den Alkaligehalt von alkalifreiem Glasgewebe (ausgedrückt als Na20) schreibt die IEC-Norm vor, dass sie 1%, nicht überschreitet. Die JIS-Norm R3413-1978 schreibt vor, dass sie