Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
PCBA-Technologie

PCBA-Technologie - Wie kann ich Komponenten auf einer Leiterplatte identifizieren?

PCBA-Technologie

PCBA-Technologie - Wie kann ich Komponenten auf einer Leiterplatte identifizieren?

Wie kann ich Komponenten auf einer Leiterplatte identifizieren?

2023-06-30
View:253
Author:iPCB

Elektronische Komponenten beziehen sich auf die Komponenten elektronischer Komponenten und kleiner Maschinen und Instrumente, die oft aus mehreren Teilen bestehen und in ähnlichen Produkten verwendet werden können. Allgemeine elektronische Komponenten umfassen Widerstände, Kondensatoren, Dioden, Transistoren, Induktivitäten und andere Geräte.


Komponenten


Identifizierung der Bauteile

1. Widerstand

Der Widerstand wird durch "R" dargestellt und eine Zahl in der Schaltung, zum Beispiel "R7" repräsentiert den Widerstand mit der Nummer 7. Die Hauptfunktionen des Widerstands in der Schaltung sind Shunt, Strombegrenzung, Spannungsverteilung, Bias, Filterung (kombiniert mit Kondensatoren) und Impedanzanpassung.


Es gibt zwei Hauptmethoden zur Identifizierung von Widerständen:

Zahlenbezeichnungsmethode: hauptsächlich für kleine Volumenschaltungen wie Chipmontage verwendet

Farbkodierungsmethode: normalerweise verwendet für Farbringwiderstände


2. Kapazität

Kapazität wird im Allgemeinen durch "C" und Zahlen in der Schaltung dargestellt. Kapazität ist eine Komponente, die aus zwei Metallfolien besteht, die dicht beieinander liegen und durch Isoliermaterialien in der Mitte voneinander getrennt sind. Das Hauptmerkmal eines Kondensators ist seine Gleichstromisolierung.

Es gibt auch zwei Methoden zur Identifizierung von Kondensatoren, nämlich Farbcodierung und Nummerncodierung.


3. Diode

Dioden werden üblicherweise durch "D" und Zahlen in Schaltungen dargestellt, wie D9 für Dioden nummeriert 9. Das Hauptmerkmal von Dioden ist die unidirektionale Leitfähigkeit, was bedeutet, dass unter Einwirkung der Vorwärtsspannung der Leitungswiderstand sehr klein ist; Unter der Einwirkung der umgekehrten Spannung ist der Leitungswiderstand extrem groß oder unendlich.

Die Identifizierung von Dioden ist relativ einfach, und die Polarität der Diode kann direkt durch die Symbolsymbole "P" und "N" bestimmt werden; Die positiven und negativen Pole einer Leuchtdiode können durch die Länge der Stifte identifiziert werden, wobei der lange Stift positiv und der kurze Stift negativ ist.


4. Transistor

Ein Transistor wird üblicherweise durch "Q" und eine Zahl in einer Schaltung dargestellt, zum Beispiel stellt Q3 einen Transistor mit der Nummer 3 dar. Ein Transistor ist ein spezielles Gerät, das zwei PN-Verbindungen intern enthält und Verstärkungsfähigkeit hat.

Die Anordnung der Pins des Transistors hat ein bestimmtes Muster, wobei die Ebene zu sich hin zeigt. Von links nach rechts gibt es drei Pins, e, b und c, die leicht zu erkennen sind.


5. Induktivität

Induktivität wird üblicherweise durch "L" und eine Zahl in einem Schaltkreis dargestellt. Zum Beispiel repräsentiert L10 eine Induktivität nummeriert 10, und eine Induktivitätsspule wird hergestellt, indem ein isolierter Draht auf ein isoliertes Skelett für eine bestimmte Anzahl von Drehungen gewickelt wird.

Die Identifizierung der Induktivität umfasst im Allgemeinen direkte Beschriftung und Farbbeschriftung, die Widerständen ähnlich sind.


Jede Komponente hat ein spezifisches Etikett, entweder auf dem Hauptkörper oder auf der Verpackung. Spezifische Kennzeichnungen oder Codes enthalten die eindeutige Teilenummer des Herstellers, Werte und Toleranzen, Polarität und einen farbcodierten Streifen, der den Widerstand darstellt.


Eine Referenzkennung ist ein Satz alphanumerischer Codes, die verwendet werden, um bestimmte Komponenten auf einer Leiterplatte zu identifizieren. Die Leiterplatte ist normalerweise mit+und -Symbolen gekennzeichnet, um die positiven und negativen Leitungen des Polarisationselements zu identifizieren. Gleichermaßen bei unidirektionalen Bauteilen wie Dioden Mark+und/oder A bzw. K bzw. die Anode bzw. Kathode zu identifizieren. Dies ist eine Methode zur Identifizierung polarisierter Bauteilklemmen.


So identifizieren Sie Komponenten auf einer Leiterplatte

Zum einen wird es anhand des Aussehens beurteilt und zum anderen kombiniert mit der Druckerkennung der Bauteile selbst. Im Allgemeinen beschreibt der Druck bestimmte Parameter oder Modelle, und einige können auch Herstellerchargennummern, Versionsnummern usw. haben. Einige international zertifizierte Produkte haben auch Konformität. Zum Beispiel ist ein transistorähnliches Gerät mit der Bezeichnung C1815 ein niederfrequenter NPN-Typ-Transistor mit niedriger Leistung; TL431 ist ein integrierter Spannungsregler IC.


Wieder einmal können Sie die Komponenten zerlegen, um ihre innere Struktur zu sehen. Bauteile eines bestimmten Typs oder einer Reihe haben die gleichen oder ähnlichen strukturellen Eigenschaften. Basierend auf den Bauteilsymbolen und Siebdrucken auf der Leiterplatte, wenn R12 gekennzeichnet ist, ist es der Widerstand, nummeriert 12 in der Schaltung. Aus technischen, Produktions- und Herstellergründen kann es Unterschiede in Form, Struktur und Material desselben Bauteils geben.


In elektronischen Schaltungen gibt es verschiedene Komponenten, einschließlich Widerstände, Kondensatoren, Induktoren, Dioden, Transistoren, integrierte Schaltungen, Steckverbinder usw. Jede dieser Komponenten wird auf eine bestimmte Weise ausgeführt, um die erwartete Leistung der Leiterplatte zu erreichen.