Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
PCB-Technologie
5 IPC Standards in der Elektronikindustrie
PCB-Technologie
5 IPC Standards in der Elektronikindustrie

5 IPC Standards in der Elektronikindustrie

2022-10-30
View:71
Author:iPCB

1. IPC-A-610D(Acceptability Requirements for Electronic Components)

2. J-STD-001D (Welding requirements for electrical and electronic components)

3. IPC-7711/21 (rework&repair of electronic components and printed circuit Bretter)

4. IPC-A-600G (Acceptance conditions of Leiterplatten)

5. IPC-A-620A ((Technische Bedingungen und Abnahmeanforderungen für Kabel- und Kabelbaummontage))

IPC

IPC-A-610, eine Norm für die Akzeptanz von Leiterplattenkomponenten, ist der am weitesten verbreitete Inspektionsstandard in der Elektronikindustrie. International, Diese Norm wird verwendet, um das akzeptable Niveau der Endprodukte und der hochzuverlässigen Leiterplattenkomponenten zu regulieren. Zur Zeit, IPC-A-610 wurde von globalen OEM- und EMS-Unternehmen herzlich begrüßt, nachdem bleifreie Inhalte hinzugefügt und in viele Sprachen übersetzt wurden.


IPC J-STD-001, Anforderungen an geschweißte elektrische und elektronische Bauteile

Es ist zum maßgeblichen Handbuch der globalen Elektronikfertigungsindustrie geworden. Diese Norm beschreibt die Materialien, Methoden und Auditanforderungen für die Herstellung hochwertiger blei- und bleifreier Verbindungskomponenten. Es legt Wert auf Prozesssteuerung und stellt branchenübliche Anforderungen an alle Aspekte der elektronischen Verbindung.


IPC-7711/21, Umbau, Repair and Repair of Electronic Components

Viele Hersteller und Montagetechniker hoffen, durch Nacharbeiten und Reparieren elektronischer Komponenten und Leiterplatten eine Menge Fertigungskosten zu sparen. Sie erkannten natürlich den Wert von IPC-7711/21. Dieser weit verbreitete Standard bietet allgemeine Fähigkeiten zu Durchgangsloch, Oberflächenmontage Nacharbeiten, Verbindungsplatte, Leiter und Laminat Reparatur. Es umfasst Werkzeuge, Materialien, Methoden und Verfahrensanforderungen zum Entfernen und Wechseln von Beschichtungen, Oberflächenmontage und Durchgangsbohrungen. Diese Norm beschreibt auch die Spezifikationsanforderungen für Reparatur und Modifikation von Leiterplatten und Komponenten. Darüber hinaus ergänzt der Standard auch Reparaturanleitungen für bleifreie, BGAS- und flexible Leiterplatten.


IPC-A-600G, Acceptance Conditions for Printed Circuit Boards

Over the years, IPC-A-600 hat das Ziel erreicht, Standards für PCB Prozessqualität durch Formulierung von Abnahmevorschriften für optimale, akzeptable Bedingungen und Ablehnungsbedingungen auf PCB. PCB Produktionspersonal und Montagepersonal haben ein tieferes Verständnis von PCB-Qualitätsprüfung with the help of this standard, und gleichzeitig ihre Kommunikation mit Lieferanten und Kunden verbessern. Als Ergebnis, IPC-A-600 ist einer der am weitesten verbreiteten Standards geworden.


IPC/WHMA-A-620, Anforderungen und Abnahme von Kabeln und Kabelbaugruppen

IPC/WHMA-A-620A wurde nach seiner ersten Veröffentlichung in 2002 von der internationalen Industrie weithin akzeptiert und wurde bald zum wichtigsten Leitstandard für das Prozess-, Material- und Inspektionsmanagement der Kabelbaumindustrie. Mit Unterstützung des WHMA Industrial Technology Steering Committee wurden IPC/WHMA-A-620 Standards und Zertifizierungskurse in mehrere Sprachen übersetzt und international als Akzeptanzstandard für Endprodukte anerkannt. Die neue Version wurde um bleifreie Schweißstandards erweitert. Gegenwärtig wird IPC/WHMA-A-620 von OEM- und EMS-Unternehmen weltweit weit angenommen.