Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
Leiterplatte Blog
Umfassende Interpretation der ROHS von Umweltschutzstandards
Leiterplatte Blog
Umfassende Interpretation der ROHS von Umweltschutzstandards

Umfassende Interpretation der ROHS von Umweltschutzstandards

2022-12-07
View:73
Author:iPCB

Was ist RoHS?

RoHS ist eine verbindliche Norm, die durch EU-Rechtsvorschriften formuliert wird. Sein vollständiger Name ist RestricticTI of Hazardous Substances. Diese Norm wird offiziell am Juli 1 umgesetzt, 2006, hauptsächlich verwendet, um die Material- und Prozessstandards von elektronischen und elektrischen Produkten zu regulieren, um sie für die menschliche Gesundheit und den Umweltschutz förderlicher zu machen. Die Norm zielt darauf ab, sechs Stoffe einschließlich Blei zu eliminieren, Quecksilber, Cadmium, sechswertiges Chrom, Polybromierte Biphenyle und polybromierte Diphenylether in elektrischen und elektronischen Produkten, und legt ausdrücklich fest, dass der Bleigehalt 0 nicht überschreiten darf.1%. Die Hauptquellen für Blei sind wie folgt:.


Grundlegende Inhalte der EU RoHS and WEEE directives

Am Februar 13,2003 haben das Europäische Parlament und die Europäische Kommission die Richtlinie über Elektro- und Elektronikgeräte (kurz WEEE-Richtlinie) und die Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in elektronischen, elektrischen und pneumatischen Geräten (kurz RoHS-Richtlinie) in ihrem Amtsblatt veröffentlicht.

Gemäß der RoHS-Richtlinie und der WEEE-Richtlinie gibt es zehn Kategorien von 102-Produkten, die in das Gefahrstoffbeschränkungsmanagement und das Abfallrückgewinnungsmanagement einbezogen sind. Die ersten sieben Produktkategorien sind Chinas wichtigste Exportelektroprodukte. Einschließlich großer Haushaltsgeräte, kleiner Haushaltsgeräte, Informations- und Kommunikationsgeräte, Konsumgüter, Beleuchtungsgeräte, elektrische und elektronische Werkzeuge, Spielzeug, Freizeit- und Sportgeräte, medizinische Geräte (ausgenommen implantierte oder infizierte Produkte), Überwachungs- und Kontrollinstrumente und Verkaufsautomaten.

Rohs.jpg

RoHS-Richtlinie schränkt die Verwendung der folgenden sechs Gefahrstoffkategorien ein

1 Beispiele für Quecksilber (Quecksilber), bei dem dieser Stoff verwendet wird: Thermostate, Sensoren, Schalter und Relais, Leuchtmittel

2 Beispiele für Blei mit diesem Material: Lot, Glas, PVC-Stabilisator

3 Beispiele für Cadmium unter Verwendung dieses Stoffes: Schalter, Federn, Steckverbinder, Gehäuse und Leiterplatten, Kontakte, Batterien

4 Chrom (sechswertig) Beispiel für die Verwendung dieser Substanz: metallische Korrosionsbeschichtung

5 Beispiele für polybromierte Biphenyle (PBB), die diesen Stoff verwenden: flammhemmend, PCB, Stecker, Kunststoffschale

6 Beispiele für polybromierten Diphenylether (PBDE) unter Verwendung dieser Substanz: flammhemmend, PCB, Steckverbinder, Kunststoffschale


Testprinzip:

·Vier schädliche Metallelemente wie Cd Cd/Pb Pb/Hg Hg/Cr6+hexavalentes Chrom werden auf Metallmaterialien geprüft

·Neben den vier schädlichen Schwermetallelementen müssen die Kunststoffe auch auf bromierte Flammschutzmittel (PBB/PBDE) geprüft werden.

·Gleichzeitig müssen Schwermetalle in Verpackungsmaterialien verschiedener Materialien geprüft werden (94/62/EWG)


Im Folgenden sind die Obergrenzkonzentrationen von sechs in RoHS aufgeführten Schadstoffen aufgeführt:

Cadmium: weniger als 100ppm

Blei: weniger als 1000ppm

Weniger als 2500ppm in Stahllegierung

Weniger als 4000ppm in der Aluminiumlegierung

Weniger als 40000 ppm in Kupferlegierung

Quecksilber: weniger als 1000ppm

Sechswertiges Chrom: weniger als 1000ppm


Gründe für RoHS

Zunächst wurde festgestellt, dass elektrische und elektronische Geräte Schwermetalle enthielten, die für die menschliche Gesundheit schädlich waren. In 2000-Jahren wurde Cadmium in den Kabeln von Spielkonsolen gefunden, die in den Niederlanden verkauft wurden. Tatsächlich enthalten das Lötzinn und die Druckfarbe der Verpackungsbox, die bei der Herstellung von elektrischen und elektronischen Produkten weit verbreitet sind, schädliche Schwermetalle wie Blei.


Wann ist RoHS einzuführen?

Die EU wird RoHS am Juli 1.2006 umsetzen. Zu diesem Zeitpunkt dürfen elektrische und elektronische Produkte, die Schwermetalle, PBDE, PBB und andere Flammschutzmittel verwenden oder enthalten, nicht auf den EU-Markt gelangen.


Welche Produkte sind speziell in RoHS involviert

RoHS zielt auf alle elektrischen und elektronischen Produkte ab, die die oben genannten sechs schädlichen Substanzen im Produktionsprozess und in Rohstoffen enthalten können, hauptsächlich einschließlich weißer Waren, wie Kühlschränke, Waschmaschinen, Mikrowellenherden, Klimaanlagen, Staubsauger, Warmwasserbereiter usw., schwarze Waren wie Audio- und Videoprodukte, DVD, CD, TV-Empfänger, IT-Produkte, digitale Produkte, Kommunikationsprodukte usw. Elektrische Werkzeuge, elektrische elektronische Spielzeuge, medizinische elektrische Geräte


Aktuelle RoHS-Fortschritte

Einige große Unternehmen haben RoHS bemerkt und begonnen, Gegenmaßnahmen zu ergreifen. Zum Beispiel hat die Digitalkamera von SONY auf der Verpackung angegeben, dass: dieses Produkt bleifreies Löten verwendet; Bedruckt mit bleifreier Tinte.


In 2004 veröffentlichte das Ministerium für Informationsindustrie auch die Verwaltungsmaßnahmen zur Verhütung und Kontrolle der Verschmutzung elektronischer Informationsprodukte, die RoHS ähneln. Im Oktober richtete sie die "Arbeitsgruppe zur Verhütung und Kontrolle der Verschmutzung elektronischer Informationsprodukte" ein, um ein Standardsystem zur Verhütung und Kontrolle der Verschmutzung elektronischer Informationsprodukte gemäß den nationalen Bedingungen Chinas zu untersuchen und einzurichten. Durchführung von Forschung, Formulierung und Überarbeitung von Normen im Zusammenhang mit der Vermeidung von Umweltverschmutzung und Kontrolle elektronischer Informationsprodukte, insbesondere Beschleunigung der Formulierung grundlegender Normen wie Materialien, Verfahren, Terminologie, Prüfmethoden und Prüfmethoden, die von der Industrie dringend benötigt werden.


Die Auswirkungen von RoHS auf Chinas Elektronikindustrie

Nach den neuesten Daten der China Electrical Appliance Industry Association machten im ersten Quartal 2004 Chinas mechanische und elektrische Produkte 55% von Chinas Exporten aus. Und die EU ist zum Hauptmarkt für Chinas Export von mechanischen und elektrischen Produkten geworden? S:?? Ist es zu kompliziert, um ehrlich zu sein? Die MOC Bangman OHS-Richtlinie hat chinesische mechanische und elektrische Produkte im Wert von fast 27 Milliarden US Dollar den Umweltbarrieren der EU ausgesetzt.


Die chinesische Regierung hat die Gegenmaßnahmen aufmerksam verfolgt und untersucht. Der Landesrat hat das Ministerium für Informationsindustrie speziell mit der Erforschung und Umsetzung der EU-Umweltschutzrichtlinien beauftragt. Die vom Ministerium für Informationsindustrie in Übereinstimmung mit dem Gesetz über die Förderung einer saubereren Produktion, dem Gesetz über die Verhütung und Kontrolle der Umweltverschmutzung durch feste Abfälle und anderen einschlägigen Vorschriften formulierten Verwaltungsmaßnahmen zur Verhütung und Kontrolle der Verschmutzung durch elektronische Informationsprodukte wurden abgeschlossen und werden ab Januar umgesetzt. 2005.


Die Maßnahmen zur Verwaltung der Verhütung und Kontrolle der Umweltverschmutzung elektronischer Informationsprodukte sehen vor, dass seit Juli 1.2006 elektronische Informationsprodukte, die in der Liste der wichtigsten Vermeidung und Kontrolle elektronischer Informationsprodukte aufgeführt sind, kein Blei, Quecksilber, Cadmium, sechswertiges Chrom und polybromiertes Diphenylether enthalten dürfen. Polybromiertes Biphenyl und andere toxische und schädliche Substanzen. Für einen Zeitraum vor Juli 1.2006 forderte die chinesische Regierung Hersteller elektronischer Informationsprodukte auf, Maßnahmen zur Verringerung der Produktion von toxischen und schädlichen Stoffen zu ergreifen und aktiv nach Alternativen zu suchen.


Zur gleichen Zeit,RoHS eine Organisation namens "Arbeitsgruppe zur Verhütung der Umweltverschmutzung und PCB-Standards für elektronische Informationsprodukte" hat auch begonnen, sich für die Gründung vorzubereiten. Seine Hauptaufgabe besteht darin, die Verhütung von Umweltverschmutzungen zu untersuchen und zu etablieren und PCB-Standards für elektronische Informationsprodukte gemäß den nationalen Bedingungen Chinas, Durchführung von Standardforschungen und Formulierungen im Zusammenhang mit der Vermeidung und Kontrolle der Umweltverschmutzung elektronischer Informationsprodukte, und insbesondere die Formulierung von Grundnormen für dringend benötigte Materialien beschleunigen, Prozesse, Prüfmethoden und Versuchsmethoden.