Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
PCB-Technologie

PCB-Technologie - Was ist Lotmaske auf Leiterplatte?

PCB-Technologie

PCB-Technologie - Was ist Lotmaske auf Leiterplatte?

Was ist Lotmaske auf Leiterplatte?

2023-08-29
View:157
Author:iPCB

Lötmaske, auch bekannt als Lötmaske, bezieht sich auf das Verfahren, die Widerstandswärme, die durch den Strom erzeugt wird, der durch das Schweißteil und den Kontaktbereich als Wärmequelle erzeugt wird, um das Schweißteil lokal zu erwärmen, während Druck zum Schweißen ausgeübt wird. Beim Schweißen ist kein Füllmetall erforderlich, das eine hohe Produktivität, eine kleine Verformung der geschweißten Teile aufweist und eine Automatisierung leicht erreichen kann.


Lötmaske spielt eine Rolle bei der Verhinderung von Schweißen und Vermeidung von Kurzschlüssen während des Schweißens. Lötmaske bildet einen Film, der durch Siebdruck an der Plattenoberfläche befestigt wird, der Licht und Temperatur ausgesetzt ist und ausgehärtet wird.


Lötmaske


Eine Lötmaske ist ein Verfahren, um ein Werkstück auf einen geschmolzenen oder plastischen Zustand zu erhitzen, indem der Widerstand thermische Effekt verwendet wird, der durch den Strom erzeugt wird, der durch die Kontaktfläche und angrenzende Bereiche fließt, was zur Bildung von Metallverbindungen führt. Es gibt vier Hauptmethoden des Lötmaskens, nämlich Punktschweißen, Nahtschweißen, Projektionsschweißen und Stumpfschweißen.


Lötmasken können in drei Typen unterteilt werden


1) Punktschweißen: Drücken Sie das Schweißstück fest zwischen zwei Säulenelektroden, erwärmen Sie es mit Elektrizität, schmelzen Sie es an der Kontaktstelle, um einen geschmolzenen Kern zu bilden, schneiden Sie dann den Strom ab und erstarren und kristallisieren Sie unter Druck, um eine dicht strukturierte Lötstelle zu bilden. Punktschweißen eignet sich zum Schweißen dünner Platten (überlappend) und Stahlstangen unter 4mm und ist in der Produktion von Autos, Flugzeugen, Elektronik, Instrumenten und täglichen Notwendigkeiten weit verbreitet.


2) Nahtschweißen: Nahtschweißen ist dem Punktschweißen ähnlich, außer dass anstelle einer zylindrischen Elektrode eine rotierende Scheibenelektrode verwendet wird. Das gestapelte Werkstück wird zwischen den Scheiben unter Druck gesetzt und mit Spannung versorgt und mit der Rotation der Scheiben zugeführt, wodurch eine durchgehende Schweißnaht entsteht.

Nahtschweißen eignet sich zum Überlappen dünner Platten mit einer Dicke von weniger als 3 mm und wird hauptsächlich in der Herstellung von versiegelten Behältern und Rohrleitungen verwendet.


3) Stumpfschweißen: Entsprechend verschiedenen Schweißverfahren kann Stumpfschweißen in Widerstandsstampfschweißen und Blitzstumpfschweißen unterteilt werden.


Gründe für die Platine Lötmaske

1. Vermeidung von Kurzschlüssen: Es gibt viele Drähte und Pads auf der Leiterplatte, und wenn sie nicht richtig isoliert sind, können sie Kurzschlüsse verursachen. Die Lotmaskenschicht kann den Bereich zwischen dem Draht und dem Lötpad abdecken und das Risiko von Kurzschlüssen verringern.


2. Verhinderung von Leckagen und elektrischen Störungen: Wenn es keine angemessene Trennung zwischen Drähten oder Pads auf der Leiterplatte gibt, kann es Störungen und Leckagen elektrischer Signale verursachen. Die Lötmaskenschicht bietet elektrische Isolierung und reduziert die Möglichkeit von Leckagen und elektrischen Störungen.


3. Schutz von Schaltungskomponenten: Die Lötmaskenschicht kann eine Schutzschicht bieten, um zu verhindern, dass die Komponenten auf der Leiterplattenoberfläche erodiert oder durch externe Umgebungen (wie Staub, Feuchtigkeit usw.) beschädigt werden. Dies hilft, die Zuverlässigkeit und Lebensdauer der Schaltung zu verbessern.


Die Funktion der PCB Lötmaske

1. Verbesserung der Zuverlässigkeit: Die Lötmaskenschicht kann das Risiko von Kurzschlüssen, Leckagen und elektrischen Störungen verringern und dadurch die Zuverlässigkeit der Schaltung verbessern. Es gewährleistet die Stabilität und korrekte Funktionalität der Schaltung.


2. Verbesserung der Schweißqualität: Das Vorhandensein einer Lötmaskenschicht kann die Diffusion des Löts begrenzen und das Schweißen präziser und kontrollierbarer machen. Die Schweißpads auf den Lötpads und Bauteilstiften werden durch eine Lötmaskenschicht geschützt, die durch äußere Einflüsse nicht leicht beeinträchtigt wird und die Schweißqualität verbessert.


3. Bequeme Wartung und Debugging: Das Vorhandensein einer Lötmaskenschicht kann klare Schaltungsstrukturinformationen liefern, die für Wartungs- und Debugging-Arbeiten hilfreich sind. Durch die Lötmaskenschicht können Techniker Leiterbahnen und Verbindungen leichter identifizieren, wodurch Fehler und Zeit reduziert werden.


Insgesamt wird beim Leiterplattenherstellungsprozess eine Lötmaske auf die Oberfläche der Leiterplatte aufgetragen, die den Bereich zwischen dem Metalldraht und dem Lötpad abdeckt. Die Lotmaskenschicht auf der Leiterplatte spielt eine entscheidende Rolle beim Schutz und der Optimierung der Schaltungsleistung. Es kann die Zuverlässigkeit von Schaltungen verbessern, Komponenten schützen, die Schweißqualität verbessern und Wartungs- und Fehlerbehebungsarbeiten erleichtern.