Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Immersion Gold (ENIG) und Goldfinger

Leiterplatte Blog

Leiterplatte Blog - Immersion Gold (ENIG) und Goldfinger

Immersion Gold (ENIG) und Goldfinger

2022-07-15
View:871
Author:pcb

Das Kupfer auf der Leiterplatte besteht hauptsächlich aus rotem Kupfer, und die Kupferlötstelle ist leicht in der Luft oxidiert zu werden, was eine schlechte Leitfähigkeit verursacht, das heißt, schlechtes Zinn essen oder schlechten Kontakt, und die Leistung der Leiterplatte verringert, so dass es notwendig ist, Oberflächenbehandlung an der Kupferlötstelle durchzuführen. Eine Golddeposition plattiert Gold darauf, das das Kupfermetall und die Luft effektiv blockieren kann, um Oxidation zu verhindern, so dass Golddeposition eine Behandlungsmethode zur Oberflächenoxidationsvorbeugung ist. Es ist eine chemische Reaktion, die die Oberfläche von Kupfer mit einer Goldschicht bedeckt, auch als Immersionsgold bekannt.

Tauchgold

Was ist Golden Finger? Messingkontakte können auch als Leiter bezeichnet werden. Im Detail bezieht es sich auf die Komponenten, die mit der Speicherbuchse auf dem Speichermodul verbunden sind. Alle Signale werden durch Goldfinger übertragen. Es besteht aus vielen gelben leitfähigen Kontakten. Seine Oberfläche ist vergoldet und die leitfähigen Kontakte sind wie Finger angeordnet, so dass es Gold Finger genannt wird.


Der Vorteil des Goldauftragsverfahrens ist, dass die Abscheidefarbe auf der Oberfläche der gedruckten Schaltung sehr stabil ist, die Helligkeit ausgezeichnet ist, die Beschichtung sehr flach ist und die Schweißbarkeit ausgezeichnet ist. Im Allgemeinen ist die Dicke der Goldausfällung 1-3 Zoll, die grundsätzlich in vier Stufen unterteilt werden kann: Vorbehandlung (Ölentfernung, Mikroätzung, Aktivierung, Nacheintauchen), Nickel-Ausfällung, Goldausfällung und Nachbehandlung (Altgold waschen, di waschen, trocknen).


Im Vergleich zu anderen Zinnspritzverfahren sind die Kosten für das Golddepositionsverfahren jedoch relativ hoch. Wenn die Dicke des Goldes den herkömmlichen Prozess der Plattenfabrik übersteigt, sind die Kosten noch teurer. Natürlich, wenn Sie hohe Anforderungen an die Schweißbarkeit und elektrische Eigenschaften der Leiterplatte haben, ist es eine andere Sache. Zum Beispiel, wenn Ihre Leiterplatte Goldfinger hat, die versenkt werden müssen oder die Linienbreite/Pad-Abstand der Platine unzureichend ist, ist es am besten, den Prozess des Sinkens von Gold- oder vergoldeten Fingern durchzuführen, so dass das Leiterplattenschweißen sehr gut ist, die Leistung der Leiterplatte ist auch sehr stabil, das Pad fällt nicht ab, der Kontakt wird nicht schlecht sein, es wird keinen Kurzschluss und andere Phänomene geben, und es ist auch sehr stoßfest und stürzsicher. Natürlich werden wir das Brett nicht fallen lassen.


Es gibt auch einen Fall, in dem die Leiterplatte Goldfinger hat, aber die Plattenoberfläche mit Ausnahme der Goldfinger kann das Zinnspritzverfahren entsprechend der Situation wählen, das heißt, das Zinnspritzverfahren und das vergoldete Fingerverfahren. Wenn die Leiterplattenbreite und der Pad-Abstand ausreichen und die Schweißanforderungen nicht hoch sind, kann es die Herstellungskosten effektiv reduzieren, ohne die Verwendung der Platte zu beeinträchtigen. Wenn jedoch die Linienbreite der Platte und der Abstand zwischen den Pads unzureichend sind, erhöht der Zinnsprühprozess die Produktionsschwierigkeit. Es wird mehr Kurzschlüsse wie Zinnbrücken geben, und es wird auch häufiges Einführen und Strippen von Goldfingern geben, was zu schlechtem Kontakt führt.


Daher können wir den geeigneten Leiterplattenherstellungsprozess entsprechend der tatsächlichen Situation unserer eigenen Leiterplatte wählen, das heißt, wir können die Kosten kontrollieren, ohne die Verwendung der Leiterplatte zu beeinflussen.


Goldfinger


Eine Goldabscheidung ist einer der Oberflächenbehandlungsprozesse von PCB. Es verwendet das chemische Abscheidungsverfahren, um eine Schicht der Beschichtung durch eine chemische Oxidations-Reduktionsreaktion zu erzeugen, die normalerweise relativ dick ist. Es gehört zu einer Methode der chemischen Nickelgoldabscheidung, die eine dickere Goldschicht erreichen kann.


Was soll ich tun, wenn die vergoldete Leiterplatte nicht verzinnt ist? Um das Problem zu lösen, müssen wir zunächst die Gründe analysieren, warum die vergoldete Leiterplatte nicht mit Zinn beschichtet werden kann, hauptsächlich einschließlich der folgenden Punkte:

(1) Zinnverlust verursacht durch PCB Oxidation;

(2) Die Temperatur des Ofens ist zu niedrig oder die Geschwindigkeit ist zu schnell, und das Zinn schmilzt nicht;

(3) Wenn es ein Problem mit der Lötpaste selbst gibt, können Sie eine andere Lötpaste versuchen;

(4) Es gibt ein Problem mit der Batterie, weil die Batterie normalerweise Edelstahl ist, und sie muss mit einer Schicht Chrom überzogen werden, bevor Zinn angewendet werden kann.


Da wir den Grund kennen, warum die vergoldete Leiterplatte nicht mit Zinn beschichtet werden kann, sprechen wir wie folgt über die Lösung:

(1) Testen und analysieren Sie regelmäßig die Komponenten der flüssigen Medizin, fügen Sie rechtzeitig hinzu, erhöhen Sie die Stromdichte und verlängern Sie die Galvanisierungszeit.

(2) Überprüfen Sie den Verbrauch von Anode von Zeit zu Zeit und machen Sie angemessene Ergänzungen;

(3) Passen Sie die Verteilung der Anode angemessen an, verringern Sie die Stromdichte angemessen, entwerfen Sie die Verdrahtung oder das Spleißen der Platine angemessen und stellen Sie den Aufheller ein;

(4) Kontrollieren Sie streng die Speicherzeit und Umweltbedingungen im Speicherprozess und betreiben Sie strikt den Herstellungsprozess;

(5) Verwenden Sie Lösungsmittel, um verschiedene Produkte zu reinigen. Wenn es sich um Silikonöl handelt, muss es mit einem speziellen Reinigungsmittel gewaschen werden;

(6) Während des PCB-Schweißens sollte die Temperatur bei 55-80 ℃, und ausreichende Vorwärmzeit sollte sichergestellt werden.


Ein Goldfinger ist eine Reihe gleichferner quadratischer Pads auf einer Leiterplatte, freiliegendem Kupfer und Vergoldung. Es wird häufig für elektrische Anschlussstifte von Leiterplatten, LCD-Anschlüssen, Mainboards, Chassis und anderen Anschlüssen verwendet. Also, was sind die Kategorien von PCB Gold Finger?

1.Definition und Funktion eines goldenen Fingers:

Goldfinger, stecken Sie ein Ende der Leiterplatte in den Steckerkartenschlitz ein und verwenden Sie den Einführungsstift des Steckers als Ausgang der Leiterplatte, um das Pad oder die Kupferhaut mit dem Stift an der entsprechenden Position in Kontakt zu bringen. Um den Zweck der Orientierung zu erreichen, wird eine Nickelgoldplatte auf dem Pad oder der Kupferhaut auf der Leiterplatte plattiert, die aufgrund der Fingerform als Goldfinger bezeichnet wird. Gold wurde aufgrund seiner überlegenen Leitfähigkeit und Oxidationsbeständigkeit ausgewählt. Verschleißfestigkeit.


2.Classification und Erkennungsmerkmale von goldenen Fingern:

Goldfinger werden in gewöhnliche Goldfinger (flache Finger), segmentierte Goldfinger (intermittierende Goldfinger) und lange und kurze Goldfinger (ungleichmäßige Goldfinger) unterteilt.

(1) Gewöhnliche Goldfinger: ordentlich am Rand des Brettes angeordnet, mit der gleichen Länge und Breite wie das rechteckige Pad.

(2) Segmentierter goldener Finger: rechteckiges Pad, dessen Länge an der Kante des Brettes unterschiedlich ist, und der vordere Abschnitt wurde getrennt;

(3) Lange und kurze Goldfinger: rechteckige Pads mit verschiedenen Längen am Rand der Leiterplatte.


Als Schlüsselkomponente einer Leiterplatte sind die hochwertige Leitfähigkeit und Stabilität von Goldfingern entscheidend für die Leistung der gesamten Platine. Durch das Golddepositionsverfahren können wir eine Schicht einheitlicher, stabiler und ausgezeichneter Leitfähigkeit der Goldplattierungsschicht in einem bestimmten Bereich der Leiterplatte bilden und so die Zuverlässigkeit des Goldfingers sicherstellen. Die Kosten des Goldabscheidungsprozesses sind jedoch relativ hoch, so dass Sie in der Praxis das geeignete Oberflächenbehandlungsverfahren entsprechend den tatsächlichen Bedürfnissen der Leiterplatte wählen müssen, ohne die Leistung der Prämisse der Kostenkontrolle zu beeinträchtigen.