Präzisions-Leiterplattenherstellung, Hochfrequenz-Leiterplatten, mehrschichtige Leiterplatten und Leiterplattenbestückung.
PCBA-Technologie

PCBA-Technologie - Gründe für die Wasserreinigungsmaschine, PCBA-Platine zu reinigen

PCBA-Technologie

PCBA-Technologie - Gründe für die Wasserreinigungsmaschine, PCBA-Platine zu reinigen

Gründe für die Wasserreinigungsmaschine, PCBA-Platine zu reinigen

2021-10-31
View:378
Author:Downs

PCBA Wasserreinigungsmaschine

In Bezug auf die Reinigungsfähigkeit hat das Chlorfluorkohlenwasserstoff-Trichlorotrifluorethan (kurz CFC-113) in dem von uns verwendeten Lösungsmittel eine hohe Entfettungseffizienz, eine starke Löslichkeit für Flussmittelrückstände, flüchtig, ungiftig, nicht brennbar und nicht brennbar. Es hat die Vorteile der Explosion, keine Korrosion zu elektronischen Komponenten und PCB und stabile Leistung. Es ist ein ideales Lösungsmittel. Sie wirkt sich jedoch zerstörerisch auf die atmosphärische Ozonschicht aus und gefährdet das Lebensumfeld der Menschheit ernsthaft. In 1987 unterzeichneten die Regierungen von Montréal, Kanada, das Ozonschicht-Schutzabkommen – das Montréal-Protokoll über ozonschädliche Stoffe. Die Industrie hat weiterhin nach besseren alternativen Reinigungslösemitteln gesucht, die die Verwendung ozonabbauender Substanzen (ODS) verbieten. Bisher gibt es kein Lösungsmittel, das vollständig ausgetauscht werden kann und in der Reinigungsfähigkeit ausgezeichnet ist.

Was ist der Unterschied zwischen PCBA-Wasserreinigungsmaschine und herkömmlicher Leiterplattenreinigung?

Die meisten kleinen und mittleren Gießereien oder Fertigungsbetriebe verwenden manuelle Reinigungsmethoden, die kostenorientiert sind. Das heißt, verwenden Sie eine antistatische Bürste, um das Reinigungsmittel auf der Leiterplatte zu befeuchten.

Leiterplatte

Neigen Sie die Leiterplatte in einen 45°-Winkel und bürsten Sie sie von oben nach unten mit einer Bürste, damit das Reinigungsmittel den Rückstand auflöst und dann mit dem Reinigungsmittel nach unten fließt.. Es wird hauptsächlich für die lokale Reinigung oder Reinigung von Leiterplatten mit Komponenten verwendet, die auf einigen Leiterplatten nicht gereinigt werden können. Obwohl diese Verfahrensmethode einfach ist, Es ist ineffizient und verbraucht viel Reinigungsmittel.

4 Situationen, in denen PCBA-Rückstände gereinigt werden müssen

1Rosin in PCBA-Leiterplattenfluss:

Die meisten weißen Substanzen, die nach Reinigung, Lagerung und Lötstellenversagen entstehen, sind inhärentes Kolophonium im Flussmittel. Kolophonium ist normalerweise eine transparente, harte und spröde feste Substanz ohne feste Form, kein Kristall. Kolophonium ist thermodynamisch instabil und neigt zur Kristallisation. Nachdem das Kolophonium kristallisiert ist, wird der farblose und transparente Körper zu einem weißen Pulver. Wenn die Reinigung nicht sauber ist, kann der weiße Rückstand das kristalline Pulver sein, das durch das Kolophonium gebildet wird, nachdem das Lösungsmittel verflüchtigt ist. Wenn die Leiterplatte unter hohen Feuchtigkeitsbedingungen gelagert wird, wenn die absorbierte Feuchtigkeit ein bestimmtes Niveau erreicht, ändert sich das Kolophonium allmählich vom farblosen und transparenten Glaszustand in den kristallinen Zustand und bildet aus dem Blickwinkel ein weißes Pulver. Die Essenz ist immer noch Kolophonium, aber die Form ist anders, es hat immer noch eine gute Isolierung und wird die Leistung des Boards nicht beeinflussen. Die Kolophoniumsäure im Kolophonium und das Halogenid (falls verwendet) werden zusammen als Wirkstoff verwendet. Künstliche Harze reagieren normalerweise nicht mit Metalloxiden unter 100°C, aber sie reagieren schnell, wenn die Temperatur höher als 100°C ist, sie verflüchtigen und zersetzen sich schnell und haben eine geringe Löslichkeit im Wasser.

Kolophoniumverformung von 2PCBA Platine:

Dies ist die Substanz, die durch die Reaktion zwischen Kolophonium und Flussmittel während des Lötprozesses der Platte produziert wird, und die Löslichkeit dieser Substanz ist im Allgemeinen sehr schlecht, und es ist nicht leicht zu reinigen. Es bleibt auf dem Brett und bildet einen weißen Rückstand. Diese weißen Substanzen sind jedoch allesamt organische Bestandteile, die die Zuverlässigkeit der Platte noch gewährleisten können.

3 Organometallsalz auf Leiterplatte:

Das Prinzip der Entfernung von Oxiden auf der Lötroberfläche besteht darin, dass organische Säuren mit Metalloxiden reagieren, um Metallsalze zu bilden, die in flüssigem Kolophonium löslich sind, das nach dem Abkühlen mit Kolophonium eine feste Lösung bildet und mit dem Kolophonium während der Reinigung entfernt wird. Wenn die Schweißoberfläche und Teile stark oxidiert sind, ist die Konzentration der Produkte nach dem Schweißen hoch. Wenn der Oxidationsgrad des Kolophoniums zu hoch ist, kann es zusammen mit ungelöstem Kolophoniumoxid auf der Platine verbleiben. Zu diesem Zeitpunkt wird die Zuverlässigkeit des Boards reduziert.